iOS 9 Beta: Hinweise auf Funktionen des künftigen iPhone durchgesickert

Wie in jedem Jahr wurde pünktlich zur Worldwide Developers Conference in San Francisco eine Beta-Version des neuen Betriebssystems veröffentlicht. Darin entdecken findige Entwickler immer wieder neue Code-Schnipsel in der Software, die Hinweise auf neue Geräte und Funktionen geben. In der ersten Beta von iOS 9 konnten daher bereits Informationen gefunden werden, die auf eine neue Frontkamera des nächsten iPhones hindeuten oder zumindest auf einen internen Test.

Von   Uhr

Es ist nichts ungewöhnliches, dass Apple in seinen Vorabversionen neuer Software oft kleine Hinweise auf Funktionen zukünftiger Geräte entdeckt. So befand sich bereits das kürzlich vorgestellte Multitasking schon in iOS 8, wenn auch in unfertiger und deaktivierter Form wieder. Die OS X Beta aus dem vergangenen Jahr lieferte schon Hinweise auf weitere Geräte mit deutlich höherer Retina-Auflösung, welche bekanntlich auf dem iMac mit 5K Retina-Display Einzug hielt.

Im aktuellen Fall hat der Entwickler Hamza Sood kleinere Code-Schnipsel zur Frontkamera des neuen iPhones entdeckt. Aktuell löst die Frontkamera Videos in maximal 720p auf und schießt Fotos mit 1,2 Megapixeln. Die Frontkamera des neuen Geräts wird aber eine Auflösung von 1.080p (FullHD) unterstützen und das bei bis zu 120 Bildern pro Sekunde. In 720p sollen sogar 240 Bilder pro Sekunde möglich sein. Zusätzlich zu den Slow-Motion Aufnahmen lassen sich zukünftig wohl auch Panoramaaufnahmen mit der Frontkamera machen.

Weitaus interessanter ist wohl die Codezeile [CAMCaptureCapabilities isFrontFlashSupported]. Diese gibt Anlass zur Annahme, dass die Frontkamera wohl um einen eigenen Blitz erweitert werden könnte, was wohl bessere Selbstportaits (Selfies) bei schlechten Lichtverhältnissen zulassen dürfte.

Auch wenn sich bereits einige Informationen aus dem Code der aktuellen Beta ableiten lassen, sollte man die Hinweise mit Vorsicht deuten, auch wenn sie natürlich viel Raum für Spekulationen lassen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 9 Beta: Hinweise auf Funktionen des künftigen iPhone durchgesickert" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

"Es ist nichts ungewöhnliches, dass Apple in seinen Vorabversionen neuer Software oft kleine Hinweise auf Funktionen zukünftiger Geräte entdeckt."

Ist doch toll, wenn selbst Apple in der eigenen Software noch neue Funktionen entdeckt. So bleibt es für alle spannend!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.