Kleine Änderungen

iOS 15: Diese Neuerungen bringt die zweite Beta – SharePlay, Memojis und mehr

Die Betaphase zu iOS 15 geht in die zweite Runde. Während wir euch bereits gestern auf die Verfügbarkeit hinwiesen, möchten wir nun einige der Änderungen erklären und auch zeigen. Apple hat nämlich einige Neuerungen hinzugefügt.

Von   Uhr
Anzeige

Rund drei Wochen nach der ersten Beta zu iOS 15 und iPadOS 15 bringt Apple das erste Update. Damit führt das Unternehmen einige Neuerungen sowie Änderungen ein. Besonders überraschend ist allerdings, dass das Update derzeit noch nicht für das 9,7" iPad Pro mit Wi-Fi + Cellular bereitsteht. Einen Grund hierfür nannte Apple nicht. Womöglich hat sich ein schwerer Fehler eingeschlichen. 

Apropos Fehler: Mit der zweiten Beta behebt man ein Problem mit dem iCloud Private Relay, das für zusätzliche Sicherheit beim Surfen im Netz sorgen soll. Für einige Nutzer:innen war die Funktion nur bedingt nutzbar. Dies soll nun nicht mehr der Fall sein.

Memojis bekommen Outfits und die Wetter-App einen Startbildschirm

Bei den Memojis hat sich einiges getan in der zweiten Beta. Wie Apple zur WWDC ankündigte, kannst du nun aus mehr Outfits wählen, dir eine  von drei neuen Brillen aussuchen, deren Rahmen sowie Gläser du farblich anpassen kannst und dann gibt es noch neue Sticker, die noch mehr Situationen abdecken. 

Wer das erste Mal nach dem Update die Wetter-App öffnet, sieht einen neuen Startbildschirm, der auf die Neuerungen hinweist. Dazu zählen die neuen Wetterkarten, die Benachrichtigungen über Regen und Schneefall sowie das neue Design.

Es gibt neue Memoji-Sticker
Es gibt neue Memoji-Sticker (Bild: Benjamin Otterstein)

Karten: Neues Icon und Animationen

Mit gewisser Regelmäßigkeit tauscht Apple App-Icons aus oder verändert sie leicht. In iOS 15 trifft es die Karten-App, die nun etwas kräftiger in Erscheinung tritt. Im Inneren gibt es mit der zweiten Beta nur wenig Neues. Apple fügte nun Animationen hinzu, um die Route anzuzeigen. Dadurch kann man sie schon vorab „abfahren“ anstatt direkt vor der vollendeten Strecke zu stehen.

SharePlay funktioniert!

Zwar kündigte Apple SharePlay für FaceTime zur WWDC 2021 an, aber in der ersten Beta fehlte davon noch jede Spur. Mit dem Update ist die Funktion nun verfügbar und erlaubt dir das Teilen von Filmen, Serien, Musik und sogar deinem Bildschirm. Dabei bleiben die Inhalte bei allen Teilnehmer:innen perfekt synchron. 

Apple hat mit der zweiten Beta zu iOS 15 SharePlay freigeschaltet
Apple hat mit der zweiten Beta zu iOS 15 SharePlay freigeschaltet (Bild: Benjamin Otterstein)

Kleine Änderungen in iOS 15 Beta 2 mit großer Wirkung

In der Kurzbefehle-App gibt es ebenfalls eine nützliche Verbesserung. Du kannst zukünftig Kurzbefehlen erlauben, den aktuellen Bildschirminhalt zu analysieren, um ihn weiterzuverwenden. Apple nennt die Funktion „Bildschirminhalt“ empfangen. Es bleibt spannend, welche Kurzbefehle daraus entstehen werden.

Weiter hat Apple vermutlich vorübergehend Lossless Audio für den HomePod entfernt. Die Funktion stand in der ersten Beta noch in der Home-App zur Verfügung, während sie natürlich nicht funktioniert, da nur ein Bruchteil der Entwickler:innen auf Betas für den HomePod zurückgreifen kann. 

In Safari hat Apple zumindest unter iPadOS 15 einen wichtigen Button zurückgebracht. In der Adressleiste ist wieder das Icon zum Neuladen verfügbar. Unter iOS 15 fehlt dieser weiterhin, sodass du eine Seite nur neu laden kannst, wenn du dies entweder über das Symbol mit den drei Punkten und dem zugehörigen Button anstößt oder ganz oben auf der Seite nach unten wischst – wie in manchen Apps. 

Für das iPad gibt es eine weitere Neuerung, die in der ersten Beta noch nicht vorhanden war. Auch ohne Apple Pencil kannst du aus der rechten unten Ecke einen Notizzettel hervorzaubern. Benutze dazu einfach deinen Finger.

Apple hat zudem in den Fokus-Einstellungen einige Übersetzungen aktualisiert, sodass bei der Einrichtung eines Fokus „Dringliche Mitteilungen“ korrekt übersetzt ist, während unter „Home-Bildschirm“ nun nicht mehr „Custom Pages“, sondern „Eigene Seiten“ zu lesen ist. Im selben Menü findet sich jetzt auch die Option, um Mitteilungsbadges auszublenden. Zuvor war diese in „Optionen“ zu finden. Das Menü musste dem Punkt „Sperrbildschirm“ weichen, der dich nun kontrollieren lässt, ob der Sperrbildschirm abgedunkelt werden soll und stummgeschaltete Nachrichten angezeigt werden oder nicht. 

In den kommenden Wochen und Monaten werden wir in den Betas noch öfter neue Funktionen, Icons und Anordnungen sehen, die Apple nachjustiert.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 15: Diese Neuerungen bringt die zweite Beta – SharePlay, Memojis und mehr" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.