Augenzeugen berichten von Schüssen

[Update] Geiselnahme im Apple-Store Amsterdam beendet

Ein bewaffneter Täter hatte sich im Amsterdamer Apple Store mit einer Geisel verschanzt und wurde von der Polizei überwältigt, nachdem die Geisel fliehen konnte.

Von   Uhr

Mitten in der niederländischen Stadt Amsterdam hatte sich am späten Nachmittag eine Geiselnahme in einem Apple Store ereignet.

An der renommierten Adresse Leidseplein befindet sich der Apple Store in Amsterdam. Die Polizei hatte das Gelände in kurzer Zeit großräumig abgesperrt und bestätigte die Straftat über Twitter. Wer der Täter ist, ist nicht bekannt.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Seit Beginn der Geiselnahme im Apple Store am Leidseplein haben mehrere Personen das Gebäude verlassen können, berichtet die niederländische Polizei. Die letzte Geisel konnte nach einiger Zeit ebenfalls fliehen. Dabei griff die Polizei den Geiselnehmer auf, der versuchte, seiner Geisel zu folgen. Der Geiselnehmer wurde durch die Aktion verletzt und wird derzeit in einem Krankenhaus behandelt. Die Polizei überfuhr den Täter mit einem Auto.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Im Verlauf der Geiselnahme gab es Mutmaßungen, dass es zunächst ein Überfall war, der dann in der Geiselnahme endete. Zu Beginn konnten zahlreiche Personen aus dem Laden fliehen. Sie blieben unverletzt. Nach lokalen Medienberichten hatte der Tätereine Lösegeldforderung in Höhe von 2 Millionen Euro in Bitcoin gestellt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "[Update] Geiselnahme im Apple-Store Amsterdam beendet" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.