Riesiger Kamerabuckel

So soll das iPhone 14 aussehen

Die Gehäuseform aller iPhone 14-Modelle soll durch ein Foto verraten worden sein. Das iPhone 14 mini scheint es nicht zu geben, dafür riesige Kameras.

Von   Uhr

Apple hat selbst bisher nichts zum iPhone 14 verlauten lassen, doch wie fast in jedem Jahr kommt der Zeitpunkt, an dem Gehäuse-Vorlagen ans Tageslicht geraten. In den letzten Jahren waren diese erstaunlich präzise.

In diesem Jahr wurde ein Bild auf dem chinesischen Netzwerk Weibo veröffentlicht, berichtet 9to5Mac. Es soll alle iPhone-14-Modelle zeigen: Das iPhone 14, das iPhone 14 Max, das iPhone 14 Pro und das iPhone 14 Pro Max. Wer nun meint, da fehle doch das iPhone 14 mini, der hat natürlich recht. Aber es gibt auch Gerüchte, nach denen sich das iPhone 13 mini so schlecht verkauft, dass Apple die Mini-Serie wieder einstellt.

Nach früheren Gerüchten sollen die Pro-Modelle einen kleineren Ausschnitt im Display für die Sensorik aufweisen - die Notch soll passé sein. Bei den normalen iPhone 14-Modellen hingegen soll sie nach wie vor vorhanden sein. Das ist auf dem Foto allerdings nicht zu erkennen. Es handelt sich um Metallgüsse und dürften für die Produktion von Hüllen gedacht sein. Damit können Hüllenhersteller prüfen, ob ihre Erzeugnisse auch passen. Ob sich die Metallgüsse von Apple stammen, ist nicht bekannt.


Dem Bild nach wird es also zwei 6,1-Zoll-Versionen (Normal und Pro) und zwei mit 6,7-Zoll-Bildschirmen - das iPhone 14 Max und das iPhone 14 Pro Max. Nur die Pro-Modelle sind demnach mit 3 Kameras ausgerüstet, die normalen Modelle verfügen über zwei Kameras.

Was bei dem Foto noch auffällt: Die Kamera-Buckel stehen noch weiter heraus als bei der iPhone 13-Serie.

Ebenfalls in früheren Gerüchten wurde die Behauptung aufgestellt, dass die neuen Pro-Modelle über einen Bildsensor mit 48 Megapixel Auflösung verfügen werden. Bisher nimmt das iPhone nur Fotos mit 12 Megapixeln auf. Ob die Sensoren mit 48 Megapixeln dann auch Fotos mit höherer Auflösung erzeugen, wird sich noch zeigen. Es gibt durchaus Kameras, die die native Auflösung umrechnen, um hochwertigere Aufnahmen in niedrigeren Auflösungen zu erzielen. So kann zum Beispiel das Rauschen bei schlechten Lichtverhältnissen reduziert werden.

Was erhoffst du dir vom iPhone 14? Was soll es können, was für ein Modell würdest du dir kaufen? Schreibe dazu gerne etwas in die Kommentarfelder.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "So soll das iPhone 14 aussehen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.