Top-Themen

Themen

Service

Shortnews

Dritte Generation der Schmetterlingstastatur

Cool: MacBook Air und 13 Zoll MacBook Pro mit verbesserter Tastatur

MacBook Air und 13 Zoll MacBook Pro mit Schmetterlingstastatur der dritten Generation. Vielleicht haben Sie es schon mitbekommen, aber Apple hat in kurzer Zeit ein bisschen frischen Wind ins eigene Produktportfolio gebracht. Das 12-Zoll MacBook wird nicht mehr angeboten, das MacBook Air und das 13 Zoll MacBook Pro jedoch aufgewertet. Ein Detail, was dazu gehört: die Tastatur.

Das MacBook Air und das 13-Zoll MacBook Pro besitzen jetzt nicht nur neue Displays und verfügen über den T2-Chip. Vielmehr können die Geräte auch auf die verbesserte Schmetterlingstastatur der dritten Generation verweisen.

Die ist zwar nicht fehlerfrei, weshalb Apple seine Techniker angewiesen hat, die Geräte aus Kulanz gratis zu reparieren. Doch das verwendete Material ist deutlich robuster. Potenzielle Käufer der aufgewerteten Geräte dürfen sich freuen. Denn Apple hat auch ein SSD-Upgrade ab Werk günstiger gemacht und unter dem Strich bekommen Sie deutlich mehr für Ihr Geld als noch vorgestern.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Cool: MacBook Air und 13 Zoll MacBook Pro mit verbesserter Tastatur" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Was daran ist "cool" ?

Apple war bislang eigentlich nicht dafür bekannt, die neuste Technologie auch in Einsteigergeräten anzubieten. Aber vorgestern bekamen gerade die Einsteigerlaptops nicht nur eine Preissenkung, sondern auch viele Dinge, die sonst nur die Pro-Geräte haben. Das ist "cool".

Zitat: „Vielmehr können die Geräte auch auf die verbesserte Schmetterlingstastatur der dritten Generation verweisen.

Die ist zwar nicht fehlerfrei, weshalb Apple seine Techniker angewiesen hat, die Geräte aus Kulanz gratis zu reparieren. Doch das verwendete Material ist deutlich robuster.„

Nicht ganz fehlerfreie Geräte mit garantierter Kulanz... wer soll den sowas kaufen? Ein normal denkender Mensch nimmt den Fail doch nicht mal geschenkt.

Schauen Sie, ich habe seit drei Jahren ein 12-Zoll MacBook mit Schmetterlingstastatur und damit keine Probleme. Ich weiß, dass die Technologie nicht optimal ist, aber wenn von Millionen Käufern ein geringfügiger Anteil ein Problem hat, und Apple mittlerweile das Problem auch anerkennt, dann sollte man in dieser Situation das Glas halbvoll und nicht halbleer sehen.

Hart verdiente Euros will man weder für ein halbvolles noch halbleeres Glas zum Preis von drei Gläsern ausgeben.