Integration ins Infotainmentsystem

Audi packt Apple Music ins Auto

Apple hat mit Audi zusammen die Integration von Apple Music ins Infotainmentsystem der Fahrzeuge realisiert. Wer will, kann ohne Bluetooth und Smartphone Musik streamen.

Von   Uhr

Audi hat Apples Audio-Streamingdienst Apple Music in das Infotainmentsystem seiner Autos eingebaut.

„Die Integration von Apple Music in das Audi Infotainmentsystem ist der nächste Schritt in der Zusammenarbeit zwischen Audi und Apple“ sagt Christiane Zorn, Leiterin Produktmarketing bei Audi. „Für unsere Kund_innen bedeutet dies, dass wir ihnen einen direkten Zugang zu ihrem ganz individuellen Musikgenuss bieten. Das ist unser Verständnis eines digitalen Premium-Erlebnisses im Fahrzeug. Wir treiben die Digitalisierung des Fahrzeugs konsequent voran und sind davon überzeugt, dass sich das Interieur immer stärker zu einem 3rd Living Space entwickelt – also dem ganz persönlichen Raum, in dem Lebens- und Arbeitsraum verschmelzen.“

Die Integration von Apple Music erfolgt in Europa, Nordamerika und Japan in fast allen Audi Fahrzeugen ab Modelljahr 2022. Bei bereits ausgelieferten Fahrzeugen ist die Integration bequem und automatisch per Over-the-Air-Update möglich.


Zur Aktivierung von Apple Music öffnen Kund:innen einfach die App im Infotainmentsystem ihres Audi und folgen den Anweisungen auf dem Bildschirm, um sich mit der Apple-ID anzumelden, die sie für Apple Music verwenden. Um die Einrichtung abzuschließen, brauchen sie lediglich einen Bestätigungscode einzugeben, der ihnen an ihr Smartphone zugeschickt wird. Die Abrechnung der anfallenden Mobilfunkkosten für das Datenstreaming erfolgt für Audi Besitzer_innen in Europa bequem über ein Datenvolumen bei der Cubic-Telekom. Die ersten drei Gigabyte sind kostenlos.

Audi unterstützt natürlich auch weiterhin Apple CarPlay. Die Fahrzeuge erlauben CarPlay per USB oder kabellos.

Audi schneidert für jedes Modell einen akustisches Modell und nutzt die digitale Signalverarbeitung, um einen ausgewogenen Klang zu ermöglichen. So lassen sich beispielsweise die Signale der Lautsprecher mit individuellem Zeitversatz ansteuern und kommen damit gleichzeitig bei den Hörer:innen an.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Audi packt Apple Music ins Auto" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.