Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Mit Happyend

Apples Weihnachtsspot ist brutal und herzzerreißend

Pünktlich zum Start der Adventszeit veröffentlichte Apple den jährlichen Weihnachtsspot, der dieses Jahr ganz anders ausfällt. Er ist brutal, emotional und zeigt kein Apple-Produkt. Oder doch? 

Von   Uhr

Apples Kurzfilme zur Weihnachtszeit haben eine jahrelange Tradition. In der Vergangenheit wurde Frankenstein in den Kreis der Dorfbewohner aufgenommen, während 2018 ein von Pixar inspirierter Spot über  das Teilen lief. Alle hatten bislang eine Sache gemeinsam: Sie zeigten alle die Magie und Möglichkeiten von Apple-Produkten. Der jüngste Weihnachtsspot ist anders und konzentriert sich noch mehr auf die Geschichte – ohne tatsächlich ein Apple-Produkt zu zeigen. 

Saving Simon: Hilfe aus Hollywood

Für den diesjährigen Spot engagierte Apple die Oscar-Nominierten Filmemacher Jason und Ivan Reitman. In „Saving Simon“ erzählen sie die Geschichte eines Mädchens, die ihren besten Freunden – einen Schneemann – vor der Zerstörung beschützt und ihn ein Jahr lang im Tiefkühlfach „am Leben“ hält. Sie nimmt ihn in einer Tiefkühltasche mit auf Ausflüge und sorgt sich um Simon, als der Strom ausfiel. Für das Mädchen wird der kleine Schneemann Teil der Familie. Am Ende des Jahres beginnen die Temperaturen wieder zu sinken und der erste Schnee fällt. Damit darf auch Simon wieder aus dem Tiefkühlfach ins Freie und findet dort sein tragisches Ende. 

Wie eingangs erwähnt, zeigt Apples Spot kein iPhone, iPad oder Mac. Stattdessen filmten Jason und Ivan Reitman den gesamten Film mit dem iPhone 13 Pro. Im zugehörigen „Behind the Scenes“-Clip zeigen sie, wie sie verschiedene Szenen aufgenommen haben. Natürlich darf auch ein Hinweis auf den frisch eingeführten Kinomodus der Pro-Modelle nicht fehlen, der eine nahtlose Verlagerung des Fokuspunktes zulässt. Zudem zeigen dir die Filmemacher auch den einen oder anderen Trick für kinoreife Videos.

Was hältst du von Apples diesjährigen Weihnachtsspot? Ist er eine gelungene Einleitung in die Adventszeit oder lässt er dich völlig kalt? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apples Weihnachtsspot ist brutal und herzzerreißend" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Toll gemacht [Thumbs Up Sign]

perfekt! eine tolle story!

super.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.