Top-Themen

Themen

Service

Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]
Tipp

Leitfaden

Apple Pay mit der N26: Was die Internetbank bietet und wie man sich anmeldet

Apple Pay mit der N26: Was die Internetbank bietet und wie man sich anmeldet. Vier Jahre nach dem Start in den USA schaffte es der Bezahlservice des iPhone-Herstellers aus Cupertino nach Deutschland. Im Dezember 2018 fiel der Startschuss. Manche von Ihnen sind deshalb schon fleißig dabei gewesen und haben auf dem iPhone, aber auch auf der Apple Watch Apple Pay eingerichtet. Andere haben aber vielleicht noch gar keine Bank, die auch Apple Pay anbietet. Vielleicht spielen Sie deshalb mit dem Gedanken, sich bei einer anzumelden.

Es bietet sich unter anderem die moderne Direktbank N26 an. Denn die ist sehr günstig, da sie erst gar keine Schalter und Institute hat. Wenn das für Sie kein Problem ist, bekommen Sie einen günstigen Einstieg in die Welt von Apple Pay. Wir zeigen Ihnen wie und welche Konditionen die Internetbank für Sie bereithält.

Wenn Sie wollen, geht alles sogar ganz schnell. Denn die N26 verspricht, dass Sie Ihr Konto in 8 Minuten online eröffnet haben. Tatsächlich geht alles recht flott. Sie hinterlegen Ihre Daten und am Ende der Prozedur wird Ihre Identität per Videochat überprüft. Wenn Sie den nicht mögen, können Sie auch ein Foto vom Ausweis hochladen oder ganz klassisch das PostIdent-Verfahren bemühen. Dann werden Sie am Postschalter identifiziert.

Ein Konto bei der mobilen Bank eröffnen?

Die N26 richtet sich mit Absicht an jüngere Kunden, ist aber eigentlich für jedermann geeignet, der sich vorstellen kann, sein Konto vollständig elektronisch zu managen. Wenn Sie den Schalter eigentlich gar nicht mehr besuchen und nur noch Onlinebanking nutzen, sind Sie ein Kandidat für die N26.

Wenn Sie außerdem gerne Ihre Finanzen im Griff haben möchten, ist die N26 ebenfalls eine Option zum Wechsel. Denn als App-Nutzer bekommen Sie diverse Komfortfunktionen. Sie können Ihre Ausgaben mit Schlagworten und Kategorien versehen und erhalten so in der Folge schnell einen Überblick, wofür Sie Ihr Geld ausgeben. Wieder zu viel Kaffee bei Starbucks getrunken?

Darüber hinaus können Sie jederzeit individuelle Zahlungslimits einrichten und Ihre PIN ändern. Die Ausführung erfolgt in Echtzeit. Genauso schnell können Sie übrigens Ihre Karte sperren und ebenso flott erhalten Sie für alle Transaktionen immer eine Push-Benachrichtigung.

Geld sparen im Ausland und bei Auslandsüberweisungen

Statistiken zufolge sind die Deutschen so viel im Ausland wie noch nie zuvor. Das bedeutet aber auch, dass bei Zahlungen im Ausland versteckte Kosten lauern. Die möchte die N26 für sie möglichst niedrig halten. Sie zahlen zum Beispiel keine Aufschläge auf Kartenzahlungen im Ausland. Zudem sparen Sie bis zu 7 Prozent bei Geldabhebungen außerhalb Deutschlands.

Und wenn Sie gerne online und im Ausland bestellen, können Sie von attraktiven Wechselkursen profitieren und nämlich Auslandsüberweisungen in 19 verschiedenen Währungen tätigen.

Push-Benachrichtigungen über Transaktionen bei N26
Push-Benachrichtigungen über Transaktionen bei N26 (Bild: N26)

Kostenloses Girokonto mit Mastercard für Apple Pay

Sie bekommen von der N26 außerdem eine Mastercard zu Ihrem Girokonto dabei. Diese ist seit dem gestrigen 11. Dezember 2018 auch kompatibel mit Apple Pay. Sie können also sofort loslegen mit dem kontaktlosen Bezahlen, nachdem Sie die Karte per Post zugestellt bekommen haben.

Das zugehörige Girokonto ist kostenlos. Dafür erhalten Sie kostenlos Abhebungen and Geldautomaten in Euro und können kostenlose Zahlungen in allen Währungen vornehmen. Ihre MasterCard ist in dem Fall eine Debitkarte, bei der die Transaktionen unmittelbar in Rechnung gestellt werden.

Wenn Sie mehr wollen, können Sie mehr bekommen. Es gibt ein Konto mit der N26 Black Mastercard, bei der Sie außerdem weltweit kostenlos Geld abheben können und zusätzlich ein Allianz Versicherungspaket. Diese Reiseversicherung bietet Support bei Behandlungskosten im Ausland, verspäteten Flügen oder verspäteter Gepäckankunft und in manchen Fällen sogar, wenn Ihnen Bargeld oder das Smartphone gestohlen werden. Dieses Konto kostet Sie 9,90 Euro im Monat.

Für 16,90 Euro gibt es eine N26 Metal Mastercard, die zusätzlich außerdem noch bevorzugten Kundenservice und exklusive Partnerangebote für Sie bereithält. Sie meinen das lohnt sich nicht? Vielleicht ja doch. Denn Sie können sich zum Beispiel einmal im Monat einen kostenlosen Platz für einen „Coworking Space“ von WeWork sichern und erhalten 10 Prozent Rabatt auf Hotelbuchungen über Hotels.com. Außerdem gibt es zwischen 20 und 30 Prozent Rabatt bei den Hotels der Kette IHG und viele weitere mehr.

Ausgaben auf dem Girokonto der N26 kategorisieren, um sie besser im Griff zu haben
Ausgaben auf dem Girokonto der N26 kategorisieren, um sie besser im Griff zu haben (Bild: N26)

Funktionen im Überblick

  • Kostenkontrolle mit individuell einstellbaren Zahlungslimits.
  • Ausgaben mit Schlagworten in Ordnung bringen.
  • PIN direkt in der App jederzeit ändern.
  • Karte über die App sperren.
  • Push-Benachrichtigungen über jede Transaktion.
  • Immer Informationen über Wechselkurse parat.
  • Keine Kosten für Kartenzahlung im Ausland.
  • Bis zu 7 Prozent günstiger bei Geldabhebungen im Ausland.
  • Auslandsüberweisungen in 19 Währungen mit guten Wechselkursen tätigen, kostenlos.
  • Kostenloses Girokonto mit Debit-Mastercard, die mit Apple Pay kompatibel ist.
  • Kostenlos im Ausland Geld in Euro abheben.
  • Bei Bedarf gegen Gebühren auch „Black“- oder „Metal“-Konditionen auswählbar, zum Beispiel mit Versicherungspaket, das Behandlungskosten im Ausland unterstützt oder bei verspäteten Flügen und Gepäcklieferungen tätig wird.

Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Dann melden Sie sich jetzt bei der N26 an und zahlen schon bald kontaktlos mit Ihrem iPhone oder der Apple Watch.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple Pay mit der N26: Was die Internetbank bietet und wie man sich anmeldet" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

N26 ist eine Witz Bank. Keine Karte wird akzeptiert egal wo man sie einsetzt. Es
gibt keine EC Karte und keine echte Kreditkarte. Und wenn N26 die einzige Bank wäre die Apple Pay anbieten würde, käme Sie nie für mich infrage

Komisch, ich hatte nie Probleme. Einzig der Zigarettenautomat in Wien akzeptiert sie nicht, aber das liegt wohl eher an der deutschen Karte.
Egal ob bei Media Markt, Burger King, Pizzaladen, Tankstelle, Kiosk... null Probleme.
Online funktioniert sie ebenfalls ohne Probleme.
Und MoneyBeam erleichtert mir immer wieder mal den Alltag.

Eine Charge Karte. Wahrscheinlich hast Du kein Geld auf deinem Konto und kannst darum nirgends mit der Karte zahlen.

Anthony .... bitte keine Alternativen Fakten!

Die Kreditkarte wird ganz normal dort akzeptiert, wo mastercards akzeptiert werden!

Eine Maestrocard aufs selbe Konto gibts auch :)

Unwissende Problemkunden wie dich, braucht kein Dienstleister, du brennst mit unnötigen Fragen nur die Supports aus. :)

Wenn man die Anmeldung/Legimentierung
hinter sich hat, kann man das N26 Konto verwenden, bzw. kann man die Mastercard direkt in ApplePay/Wallet einfügen oder funktioniert das nur wenn die Plastikkarte da ist?
MfG

...kann man das N26 Konto *sofort* verwenden...

Tagelang gelang keine Video-Registrierung, nun teilt mir das Gegenüber mit, ein iPhone X sei dafür nicht geeignet, die App nicht auf aktuellem Stand. Auch ein Versuch übers iPad scheiterte, angezeigte Meldung war "Zeitüberschreitung". So wird das nix, mit mir als Kunden.

Bei mir ging’s ohne Probleme mit dem X

Geht das auch für Österreich [Flag for Austria]?

Ja, N26 arbeitet auch in Österreich. Sie sehen unten links auf der Webseite so ein Dropdown-Menü. Da ist Deutschland voreingestellt. Sie können aber auf Österreich wechseln.

Bei mir funktioniert die N26 überall bis auf PENNY. Auch ansonsten bin ich bisher 100% zufrieden, vor allem dank der App!

Aber N26 als Hauptkonto nutzen bzw. nur mit der N26-Kreditkarte aus dem Haus? Nie im Leben, dafür sind die zu oft in den Negativschlagzeilen und sperren willkürlich und ohne Vorwarnung Konten...

Sehr undurchsichtig das Ganze und die Statements von N26 erst...Vertrauen kann ich so als sonst 100% zufriedener Kunde
einfach nicht entwickeln!