Prozentsatz oder altes Akkusymbol

Apple ändert umstrittene Akku-Anzeige in iOS 16 erneut

Kritik von Anwendern hat bei Apple zu einem Umdenken bei der Akkuanzeige auf dem iPhone unter iOS 16 geführt.

Von   Uhr

Apple hat in der Beta 6 von iOS 16 die Optionen für die Akkuanzeige des iPhones modifiziert. So kann nun wahlweise der Prozentsatz oder die bisherige Anzeige mit dem symbolischen Akkustand eingeblendet werden, wenn die Energie knapp wird - und zwar unabhängig davon, wie voll der Akku ist.

Zuvor hatten viele Anwender kritisiert, dass sie das Batteriesymbol in der Statusleiste zusammen mit der Prozentzahl sehen wollen. Doch das gibt es noch immer nicht: Apple zeigt bei der Prozentanzeige wohl aus Kontrastgründen immer ein „volles“ Akkusymbol an.

In iOS 16 Beta 5 wurde bei der Aktivierung des Energiesparmodus automatisch die Prozentanzeige des Akkus aktiviert, auch wenn sie nicht eingeschaltet war. Es gab keine Möglichkeit, den Energiesparmodus zu aktivieren, ohne Informationen zum Akkustand anzuzeigen.

Das ist jetzt anders: Im Energiesparmodus kann man das iPhone nun so einstellen, dass die Prozentanzeige in der Statusleiste dauerhaft deaktiviert ist, berichtet Macrumors.

Nach einem früheren Bericht fehlt die Option auf dem iPhone XR, dem iPhone 11, dem iPhone 12 mini und dem iPhone 13 mini. Bei diesen Geräten scheint nicht genügend Platz auf dem Bildschirm zu sein, 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple ändert umstrittene Akku-Anzeige in iOS 16 erneut" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

bei nein iPhone 11pro max was sie zusehen

komisch. bei meinem 6S Plus geht das. Prozentzahl UND Akku-Anzeige.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.