Advertorial | Für Mac-Life-Leser 2 Monate gratis!

Save.TV: So funktioniert der Online-TV-Rekorder

Der Online-Dienst Save.TV bietet Anwendern bereits seit 2005 die Möglichkeit, Fernsehsendungen online aufzunehmen. Im Anschluss an die Aufnahme lassen sich die Sendungen entweder im Stream via Browser anschauen oder direkt herunterladen. Jeder Anwender kann Save.TV grundsätzlich 14 Tage lang kostenlos testen – Mac-Life-Leser jetzt sogar 2 Monate lang.

Von   Uhr
Als Formate für die Aufzeichnung stehen dabei Xvid und H.264 zur Verfügung. Legt man Letzteres als Aufnahmeformat fest, hat man die Möglichkeit, neben einer „HQ“-Version (720 x 576) Sendungen nach der Aufnahme auch in einer niedriger aufgelösten „Mobil“-Version (480 x 272) herunterzuladen. Allerdings kann auch die HQ-Version einer im H.264-Format aufgenommenen Sendung über iTunes problemlos direkt auf iPhone oder iPad gespielt werden. Bei Aufnahmen in H.264 lässt sich zudem vor dem Download die Werbung auf Wunsch automatisch entfernen. Geändert werden kann das Aufnahmeformate unter „Meine Einstellungen“. Für die Wiedergabe von Xvid-Dateien auf dem Mac bietet sich natürlich der kostenlose VLC-Player an.
 
 
Sehr praktisch ist die „Meine Channels“-Funktion von Save.TV. Hier können Sie nach eigenen Kriterien Aufnahme-Kanäle zusammenstellen, um garantiert keine für Sie wichtige Sendung mehr zu verpassen. So kann zum Beispiel ein eigener Kanal aus den Lieblingsserien kreiert werden oder man lässt gleich alle Serien in bestimmten Zeiträumen aufnehmen. Die Senderauswahl von Save.TV ist umfangreich, auch wenn RTL aus rechtlichen Gründen derzeit nicht angeboten werden kann.
 
Es stehen drei jeweils kostenpflichtige Basis- und drei XL-Tarife mit unterschiedlichen Laufzeiten für den Anwender zur Auswahl. Basis-Tarife bieten die Möglichkeit, 50 Stunden Videomaterial zu speichern und Sendungen im Xvid-Format aufzuzeichnen. In den XL-Tarifen ist der Speicherplatz unbegrenzt, das Format H.264 steht zur Verfügung und Sendungen lassen sich auch werbefrei anschauen. Wer Save.TV nach der Testphase nicht kostenpflichtig nutzen will, muss innerhalb der Testphase kündigen. Sonst gelangt man automatisch in den umfangreichsten XL-Tarif (12 Monate Laufzeit / 9,99 Euro pro Monat). Gekündigt werden kann im Mitgliederbereich sehr einfach unter „Meine Einstellungen“ und „Kündigen“. Weitere Infos dazu auch hier. Sie können auch sofort nach Beginn der Testphase wieder kündigen und Save.TV dennoch bis zum Ende der Testphase weiter verwenden. Im Anschluss werden Konto und Aufnahmen allerdings unwiderbringlich gelöscht. Auch der Wechsel in eine anderes der zur Verfügung stehenden Save.TV-Pakete ist vor dem Ende der Testphase möglich. Eine kostenlose iPhone- und iPad-App von Save.TV steht im App Store zur Verfügung.
 

Workshop: Anmelden bei Save.TV

Gehen Sie auf www.maclife.save.tv, um sich für die zweimonatige Testphase anzumelden, und geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein. Klicken Sie auf „Weiter“. 
 
 
Geben Sie Ihre Bankverbindung (für den Altersnachweis) ein und setzen Sie einen Haken bei „Ich bestätige Folgendes:“. Klicken Sie auf „Kaufen“. Ihr Konto wird während der Testphase jedoch nicht belastet.
 
 
Geben Sie Ihre Telefonnummer an und klicken Sie auf „PIN-Nummer anfordern“. Sie erhalten einen automatisierten Anruf. Geben Sie die durchgesagte PIN ein und klicken Sie auf „Account aktivieren“.
 
Achtung: Denken Sie daran, dass Ihre Testphase automatisch in ein kostenpflichtiges Abonnement (Save.TV XL 12 – 9,99 pro Monat / 12 Monate Laufzeit) übergeht, wenn Sie nicht mindestens einen Tag vor Ende der Vertragslaufzeit im Mitgliederbereich kündigen. Alternativ können Sie auch vor Ende der Testphase in ein anderes Save.TV-Paket wechseln. Die Abbuchungen bei sämtlichen Paketen erfolgen einmalig für die gesamte Vertragslaufzeit, monatliche Zahlungen sind nicht möglich.
 

Workshop: Save.TV am Mac nutzen

 
Unter „Meine Einstellungen“ und „Aufnahme-Formate“ legen Sie fest, ob Sendungen in H.264 oder Xvid aufgezeichnet werden sollen. Dateien in letzterem Format lassen sich mit dem kostenlosen VLC-Player abspielen.
 
In den Aufnahmeoptionen können Sie festlegen, dass Save.TV einen bestimmten Zeitraum vor und nach der offiziellen Sendezeit für eine Sendung aufzeichnet, um nicht zu verpassen. Der Save.TV-Guard behält Programmverschiebungen im Auge.
 
 
Unter „Mein Videoarchiv“ finden Sie aufgezeichnete Sendungen. Bei Dateien im H.264-Format können Sie vor den Download die Werbung entfernen lassen. H-264-Dateien lassen sich mit QuickTime abspielen und problemlos auf iOS-Geräte übertragen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Save.TV: So funktioniert der Online-TV-Rekorder" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.