Magical awesome scrolling, smarter and smarter QuickLook

Gerücht: Mac OS X 10.7 Lion soll iOS ähnlicher werden

Mac OS X und iOS haben dieselbe Basis und auch sonst findet ein Austausch zwischen den zwei Betriebssystemen statt. Laut einem Gerücht soll sich die Verwandtschaft auch optisch zeigen: Mac OS X soll iOS ähnlicher werden.

Von   Uhr
(Bild: Apple)
Anzeige

Dies berichtet die sonst nicht häufig als Verbreiterin von Gerüchten in Erscheinung getretene Seite MacStories. Es soll sich dabei um die iOS-Rollbalken und das Verhalten beim Bewegen des Fensterinhalts handeln. Beim iOS lässt sich der Fensterinhalt auch Erreichen des Anfangs oder Endes einer Seite noch weiter bewegen und schwingt dann zurück. Einige Apps (z.B. Foursquare, Facebook) erlauben auf diese Weise die Aktualisierung des Bildschirminhalts. All dies soll zukünftig auch unter OS X funktionieren.

Die QuickLook-Panels bekommen ein neues Aussehen und erscheinen als Popover für Suchergebnisse im Spotlight-Menü.

Auch wenn die Rollbalken in Lion schlichter wirken sollen, hat die Quelle MacStories versichert, dass alles sehr Aqua-ähnlich aussehe. Da eine überarbeitete Oberfläche sicherlich auf dem „Back to the Mac”-Event vorgestellt werden würde, wird sich schnell zeigen, was an dem Gerücht dran ist.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Gerücht: Mac OS X 10.7 Lion soll iOS ähnlicher werden" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich finde die Idee "ein Betriebssystem im Betriebssystem" (sprich: iOS in Mac OS X) zu haben nicht übel. Einige bekannte Apps von iOS wären sicherlich auf dem Mac ebenfalls eine Bereicherung.
Klar geht das sicherlich nicht mit allen iOS Apps (z.B. Spiele, die auf Multitouch-Gesten angewiesen sind oder mobile Apps mit Positions- und Richtungserkennung etc.), aber prinzipiell möglich und denkbar wäre es ja.

Naja, mal abwarten - vielleicht ist das ja das brandneue und revolutionäre Programm in iLife - eine Art "iOS-Emulator für iOS Apps"?

Für mich ist es nur logisch, dass die Entwicklungsstränge der beiden OS-Versionen sich aufeinander zu bewegen. OSX lässt sich nicht(wirklich) mit dem Finger bedienen und iOS braucht keinen Mauszeiger. Ein Hybrid, welcher alle System möglichst vollständig ergänzt/ersetzt oder sinnvolle Switchmodi hat, wäre eine wünschenswerte Entwicklung. Wahrscheinlich noch nicht bei Lion, aber vielleicht beim Lion King oder Elefant, oder wie auch immer die Namensgebung weiter verläuft.

Ein iOS-Emulator? Allein schon das Wort passt einfach nicht zu Apple ^^ Wird es eigentlich wieder einen Livestream auf Apple.com geben ?

Ihr seit mir da bestimmt vom Infostand um Welten voraus, aber wann soll das gute Stück den raus kommen???????

Ein paar gute Ideen werden wohl übertragen aber es bleibt hoffentlich dabei: iOS ist für Fingereingabe, OS X für den Mauszeiger.
Ich könnte mir vorstellen, dass z.B. das Dashboard umgebaut wird und irgendwie Apps starten kann. Wahrscheinlich finde ich das aber nicht. Schließlich sollen wir für iOS die entsprechenden Geräte kaufen um es optimal nutzen zu können. Nur für den imho unwahrscheinlichen Fall, dass die Computer einen Touchscreen bekommen, müsste auch eine art iOS für Fingereingabe integriert werden.

Beim iOS ist auch nichts Aqua, ich hoffe das neue OS X kommt vom Wasser weg und richtet sich vom Look mehr an dem mobilen System.

Also mir gefällen die Aqua-Elemente ja ganz gut. Durch die kommt etwas Schwung und Farbe in das sonst so graue System (nicht, dass mich das Grau stört, aber wenn alles so monoton wäre, wäre das doch etwas trist)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.