Top-Themen

Themen

Service

News

Online-Bestellung empfohlen

Mac Pro: Verfügbarkeit in den Apple Stores nicht vor März erwartet

Im Sommer auf der WWDC 2013 für Ende des Jahres angekündigt, gerade einmal seit dem 19. Dezember zu bestellen und doch noch immer weit entfernt von gut verfügbar ist Apples neuer Supercomputer Mac Pro. Zum Mitnehmen in einem lokalen Apple Store wird er aktuell sogar erst frühestens für März erwartet.

Nominell bleibt es das 2013er Modell des Mac Pro, doch de facto bilden die wenigen bis Jahresende belieferten, überwiegend in den Vereinigten Staaten ansässigen Anwender der neuen Maschine die große Ausnahme. Schon wenige Stunden nach Verkaufsstart fünf Tage vor Weihnachten war klar, dass die Mehrzahl der Interessenten für den neuen Mac Pro Wochen und Monate auf das Gerät wird warten müssen.

Ein Betreuer für Apples Firmenkunden in Australien erzählt, er sei offiziell angewiesen worden, den Apple Online Store derzeit als beste Bezugsquelle für einen so zügig wie eben machbar zu liefernden Mac Pro zu empfehlen. Wer sich hierzulande auf Apples Webseite den Mac Pro in einer der beiden Grundausstattungen oder einer Wunschkonfiguration erklickt, wird unverändert auf den Februar als Liefertermin verwiesen. Bis die Geräte in adäquaten Stückzahlen direkt in den Läden zu kaufen seien, könne es jedoch März oder gar April werden, erzählt der australische Kundenbetreuer.

Mit beispielsloser Architektur, neuesten Komponenten und der Endfertigung des neuen Mac Pro in den Vereinigten Staaten beschreitet Apple viele neue Wege zugleich, die alle zur stark begrenzten Verfügbarkeit beitragen dürften.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Mac Pro: Verfügbarkeit in den Apple Stores nicht vor März erwartet " äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

meiner soll laut Bestellung in der ersten Februar Woche eintreffen.

Sind sie denn wenigstens in den Apple Stores ausgestellt?

nein... aktuell kann man sie sich nur auf bildern anschauen

Doch in Hamburg steht bereits einer ;-)

In Berlin ebenfalls