Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Status

So überprüfen Sie, ob Ihr MacBook-Akku noch in Ordnung ist

Bis vor einigen Jahren war der Akkutausch bei Apples MacBook-Computern noch ein Kinderspiel. Mittlerweile sind diese nicht nur festverbaut, sondern aufgrund der schlanken Bauweise zusätzlich noch verklebt. Auch wenn man die Batterie nicht mehr selbst austauschen kann, sollte man deren Status stets im Auge behalten und gegebenfalls einen Austausch durch einen lizensierten Händler veranlassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Status Ihrer Batterie überprüfen können.

Darum sollten Sie den Akku Ihres MacBook regelmäßig überprüfen

Apples MacBook-Reihen sind mittlerweile völlig auf höchstmögliche Mobilität ausgelegt und werden im Schnitt mit zehn Stunden Akkulaufzeit angegeben. Über die Jahre kann jedoch die Batterie an Leistung verlieren, denn auch Lithium-Ionen-Akku sind nicht für die Ewigkeit und weichen im Laufe der Zeit langsam von ihrer maximalen Speicherkapazität. Als Faustregel sollte man sich merken, dass eine Batterie für etwa 1.000 Ladezyklen gedacht ist, bevor sich deutliche Änderungen bei den Laufzeiten einstellen. Daher sollte Sie die Batterie stets im Blick behalten.

So überprüfen Sie den Status Ihres MacBook-Akkus

Um den Status Ihres MacBook-Akkus zu überprüfen, gibt es verschiedene Arten. Der schnellste Weg ist eine Tastenkombination. Klicken Sie dazu mit gedrückter Wahltaste (alt) auf das Batterie-Symbol oben rechts in der Menüleiste. Dabei wird Ihnen die Statusanzeige eingeblendet. Diese kann folgende Informationen aufweisen:

  • Normal
  • Bald austauschen
  • Jetzt austauschen
  • Batterie warten

Während die ersten beiden noch relativ unkritisch sind, sollten Sie sich bei „Jetzt austauschen“ und „Batterie warten“ mit einem Apple Reseller in Verbindung setzen oder, falls zugekauft, den AppleCare-Dienst in Anspruch nehmen. Ein Austausch auf eigene Faust ist mittlerweile schwierig geworden, da aufgrund der flachen Bauweise die Batterien im Gehäuse mit anderen Komponenten verklebt sind und diese beim Wechsel beschädigt werden könnten. Daher sollten Sie den Batterie-Austausch stets einem Profi überlassen.

Wenn Sie es genauere Informationen zu Ihrem Akku erhalten und die Anzahl der Ladezyklen nachsehen möchten, dann klicken Sie in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand mit gedrückter Wahltaste (alt) auf das Apple-Logo und lassen sie nicht los, bis Sie auf „Systeminformationen" geklickt haben. Wählen Sie dann unter „Hardware“ „Stromversorgung“ aus. Unter den Informationen zum Batteriezustand können Sie die die Anzahl der Ladezyklen ablesen und welchen Zustand die Batterie derzeit aufweist.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "So überprüfen Sie, ob Ihr MacBook-Akku noch in Ordnung ist" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.