Angeschaut

iPhone 8: Deshalb lohnt sich das Aldi-Schnäppchen nicht (und was die bessere Alternative ist)

Seit heute verkauft Aldi das iPhone 8 zum günstigen Einstiegspreis. Während der Preis verlockend klingt, spricht aber auch einiges dagegen. Wir sagen dir, weshalb du das scheinbar Schnäppchen links liegen lassen solltest.

Von   Uhr

iPhone 8: Apples ausgelaufenes Modell

Als preisbewusster Smartphone-Käufer muss es nicht immer das neueste Gerät sein. Aus diesem Grund bietet auch Apple ältere iPhone-Modelle an. Doch richtige Schnäppchen macht man bei den zahlreichen Drittanbietern. Aktuell bietet dir Aldi das iPhone 8 für 369 Euro (Nord) beziehungsweise 379 Euro (Süd) mit 64 GB Speicherplatz an. Kein schlechter Deal, wenn man überlegt, dass man kürzlich noch mehr als das Doppelte bei Apple verlangte. Doch vergleichen kann man es nicht, weil etwas anders ist.

Aldis Angebot hat einen Haken

Anders als bei Apple und anderen Anbietern verkauft Apple dir ein generalüberholtes iPhone 8. Konkret bedeutet dies, dass es bereits einen Vorbesitzer hatte und Aldi das Gerät vollständig zerlegen und auf Funktionalität überprüfen ließ. Im Vergleich zu einem neuen Gerät sollen keine Unterschiede auffallen. Laut Aldi haben die Geräte „keine Verfärbungen am LCD-Display, keine Spaltmaße, keine Zeichen von Schäden durch Flüssigkeiten und nur minimale Kratzer bis zu einer maximalen Länge von 0,5 Millimeter“. Außerdem erhältst du gleich zwei Jahre Garantie. Dennoch ist es kein neues Gerät und sollte auch nicht als selbiges betrachtet werden. 

Alternative 1: Ein anderer Anbieter

Aldis Schnäppchen ist verlockend und wird die Käufer sicher glücklich machen. Allerdings solltest du dich umschauen, wenn du schon aus dem Discounter ein generalüberholtes Gerät in Erwägung ziehst. Eine sehr gute und zuverlässige Alternative bietet daher Rebuy. Dort kannst du ein iPhone 8 mit 64 GB im Zustand „wie neu“ bereits für 355 Euro erhalten, was in etwa dem generalüberholten Status des Aldi-Modells entspricht. Dort hast du zudem eine große Farbauswahl und kannst dich gegen Aufpreis auch für eine andere Speicheroption entscheiden. Was Rebuy deutlich besser als das Aldi-Schnäppchen macht, ist jedoch der Umstand, dass du eine 36-monatige Garantie erhältst, während Aldi nur 24 Monate bietet. Bevor du nun allerdings bei Rebuy kaufst, möchten wir dir noch eine bessere Alternative beziehungsweise das beste Preis-Leistungs-Verhältnis vorstellen.

Alternative 2: Ein neues Modell

Sowohl das iPhone 8 als auch der Prozessor haben beinahe drei Jahre auf dem Kamerabuckel und dies ist nicht zu unterschätzen, wenn du das Smartphone noch drei bis fünf verwenden willst. In dieser Zeit könnte Apple nämlich die Softwareunterstützung einstellen und da hilft dir auch die verlängerte Garantie nicht mehr. Du solltest daher ein ähnliches Gerät in Augenschein nehmen: das iPhone SE (2. Generation). 

Das iPhone SE (2020) erschien erst vor wenigen Wochen und gleicht optisch dem iPhone 8 bis fast ins letzte Detail. Allerdings hat Apple hier den neuesten Prozessor – den A13 – verbaut, der auch im iPhone 11 Pro zum Einsatz kommt. Daneben verfügt das Gerät über die Kamera aus dem iPhone XR, die durch den A13-Chip nochmals aufgebessert wird. Auch wenn der Aufpreis von 100 Euro gegenüber dem Aldi- oder Rebuy-Angeboten viel klingen mag, sollte man erwähnen, dass man ab 466 Euro ein komplett neues Smartphone mit modernster Prozessor-Technologie erhält, das noch viele Jahre unterstützt wird.

Was haltet ihr von unseren Alternativen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 8: Deshalb lohnt sich das Aldi-Schnäppchen nicht (und was die bessere Alternative ist)" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Das neue iPhone SE fiel mir auch direkt ein als ich das Angebot sah. Da muss ich euch absolut zustimmen. Warum ein gebrauchtes veraltetets 8, wenn man doch für wenig Geld mehr ein nagelneues SE haben kann ...

Warum immer neu, wenn man bei reBuy ein gebrauchtes wie neu Wiederverwenden kann und spanisch die Umwelt unterstützt?

Herr Peter Müller, was haben die Spanier mit der Unterstützung der Umwelt zu tun?

Moin M.Mustermann,
also Peter meinte wahrscheinlich "und kann damit die Umwelt unterstützen".

Ich kann mich da Peter nur anschließen. Hatte wegen dem Thema Elektroschrott etwas schlechtes Gewissen und hab mir dann bei reBuy eins geholt. War erst skeptisch, aber dann positiv überrascht - schnelle Lieferung und gute Qualität. Außerdem hat es ein CE-Symbol. Weiß nicht ob Alid das bei seinen Handys hat.

Ein neues SE klingt auch gut, kenn mich da aber nicht so aus.

Da ist ein Fehler in dem Satz: "Anders als bei Apple und anderen Anbietern verkauft Apple dir ein generalüberholtes iPhone 8.". Anders als bei Apple ... verkauft Apple dir.."? Das macht keinen Sinn. Das soll doch bestimmt heißen:
"Anders als bei Apple ... verkauft ALDI dir ..." - Richtig? Nur so macht der Satz Sinn.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.