Das iPhone für alle

Maclife PlusIm Test: Das iPhone SE (2020). Weshalb du wahrscheinlich nichts anderes brauchst

Ein halbes Jahr nach dem iPhone 11 und iPhone 11 Pro hat Apple das „Budget-Smartphone“ iPhone SE in einer neuen Version präsentiert. Ein iPhone, das für den halben Preis der Top-Geräte für viele kaum einen Wunsch offenlässt.

Von   Uhr

Ab 480 Euro verkauft Apple dir jetzt ein iPhone, das sich in den allermeisten Merkmalen nicht hinter den aktuellen Topmodellen verstecken muss. Das klingt 2020 ebenso wenig nach Apple, wie es das beim ersten iPhone SE 2016 tat. Auch wenn Apple sich im Hochpreissegment nach wie vor deutlich am wohlsten fühlt, verkennen Tim Cook und sein Team aber auch nicht die Lage am Smartphone-Markt: Für das Gros der Konsumenten hinreichend gute Technik wird immer bezahlbarer, und so muss auch Apple mit einem „günstigen“ iPhone aufwarten können, um nicht Kunden an das Android-Lager zu verlieren – und vielleicht sogar neue Käufer zu gewinnen.

iPhone SE 2020 im Test: Das Design

Rein äußerlich bietet das iPhone SE zwar gravierende Neuerungen gegenüber seinem direkten Vorgänger, dem iPhone SE von 2016 im Gehäuse des iPhone 5s. Im Vergleich mit iPhones neueren Datums kommt irgendwie aber alles bekannt vor: Das iPhone SE vo...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?