Top-Themen

Themen

Service

News

Nachgereicht

Spotify für iOS erhält Sleep Timer & so sieht das Musikjahr 2019 aus

Bereits vor einigen Monaten erhielten Spotifys Abonnenten mit Android-Smartphone das überfällige „Sleep Timer“-Feature, das die Wiedergabe von Musik oder Podcasts nach einer voreingestellten Zeit anhält. Jetzt hält die Funktion auch Einzug auf dem iPhone und iPad. Daneben gab Spotify ebenfalls die Musikhighlights des Jahres bekannt und nannte dabei einige interessante Fakten zu den Streaming-Inhalten

Der überfälliger Sleep Timer

Vor dem Einschlafen etwas Musik oder einen Podcast hören, kann sehr entspannend wirken. Damit die Boxen jedoch nicht die ganze Nacht erklingen, gibt es in vielen Geräten einen Sleep Timer, der die Wiedergabe nach einer voreingestellten Zeit stoppt.

Ab sofort verfügt auch die Spotify-App für iOS über eine solche Funktion, sodass Sie nun nicht mehr das systemweite Feature in der Uhren-App verwenden müssen. Denn dort können Sie sämtliche auf den iPhone wiedergegebenen Audioinhalte im Reiter „Timer“ mittels „Timer-Ende“ anhalten. Aus diesem Grund besitzt vermutlich auch Apples Musik-App keinen Sleep Timer. Mit der direkten Integration vereinfacht Spotify nun die Verwendung des Sleep Timers, wobei Sie hier einen Timer zwischen 5 Minuten und einer Stunde setzen können. 

Das Musikjahr 2019 für Spotify

Zusätzlich zur neuen Funktion gab Spotify auch einen weltweiten Rückblick auf das Musikjahr 2019. Dabei überrascht es wenig, dass Post Malone, Billie Eilish und Ariana Grande zu den am meisten gestreamten Künstlern des Jahres gehören, während „Señorita“ von Shawn Mendes und Camilla Cabello noch mehr als „bad guy“ von Billie Eilish weltweit gestreamt wurde. Wie auch bei Apple Music hörten die meisten Nutzer Billie Eilishs Album „WHEN WE ALL FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO?“. Besonders interessant ist allerdings die Podcast-Kategorie. Dort schaffte es der deutsche Podcast „Gemischtes Hack“ auf den dritten Platz, der am meisten gehörten Podcasts weltweit. 

In Deutschland sieht es allgemein ganz anders aus. Dort heißen die am meisten gestreamten Künstler Capital Bra, Samra und RAF Camora, während Apache 207 mit „Roller“ der meistgestreamte Song in Deutschland war. Hierzulande heißt das meistgestreamte Album auch „CB6“ von Capital Bra

(Bild: Spotify)


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Spotify für iOS erhält Sleep Timer & so sieht das Musikjahr 2019 aus" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.