Top-Themen

Themen

Service

News

Überraschung

Apple kündigt die ersten Apple Music Awards an

In diesem Jahr überraschte Apple mit plötzlichen Produkteinführungen oder Events, die ausschließlich Dienste beinhalteten. Auch zum Jahresendspurt gibt es nun noch eine vermutlich letzte Neuheit: die Apple Music Awards. Nachdem man vergangenen Nacht die besten Apps des Jahres kürte, vergibt Apple bereits in wenigen Tagen auch Auszeichnungen an Künstler in fünf verschiedenen Kategorien und überträgt das Event sogar live.

„Die Apple Music Awards würdigen die Leidenschaft, Energie und Kreativität der weltweit beliebtesten Künstler“, sagt Oliver Schusser, Apples Vice President of Apple Music and International Content. „Die musikalisch so vielfältige Gruppe an ersten Preisträgern hat weltweit tiefgreifende soziale Diskussionen ausgelöst, die Kultur beeinflusst und unsere Kunden inspiriert. Wir sind begeistert, sie heute zu feiern.“

In diesem Jahr beziehungsweise sogar schon in der Nacht auf den 5. Dezember wird Apple die ersten Apple Music Awards in einem Live-Event vergeben. Apple macht dabei Vieles anders und wird die Veranstaltung nicht nur relativ kurzfristig abhalten, sondern gibt auch schon vorab alle Gewinner in den folgenden Kategorien bekannt:

  • Artist of the Year: Billie Eilish
  • Song of the Year: „Old Town Road“ von Lil Nas X
  • Album of the Year: „WHEN WE FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO?“ von Billie Eilish
  • Breakthrough Artist of the Year: Lizzo
  • Songwriter of the Year: Billie Eilish und Finneas O’Connell

Auswahlprozess und Termin

Apple zufolge haben die weltweiten Redaktionen von Apple Music gemeinsam die Gewinner in den Kategorien Artist of the Year, Songwriter of the Year und Breakthrough Artist of the Year ausgewählt. Gleichzeitig konnten auch die Nutzer durch Ihre Hörverhalten das Album of the Year sowie den Song of the Year mitbestimmen.

Fast von heute auf morgen kündigte Apple die Apple Music Awards an. Die Verleihung der Auszeichnungen soll am 5. Dezember um 3:30 Uhr (MEZ) im Steve Jobs Theater im Apple Park stattfinden. Laut Apple wird die große Gewinnerin Billie Eilish mit einer „maßgeschneiderten Show“ aufwarten, um die Musikindustrie zu feiern.

Der Apple Music Award 

In Form des neuen Verleih wird es neue exklusive Hardware geben: den Apple Music Award. Apple zufolge würdigt man damit die „handwerkliche Qualität der Musikproduktion“ und entwarf eine entsprechende Auszeichnung. Diese wurde aus einer Siliziumscheibe gefertigt, die zwischen einer polierten Glasscheibe und einem eloxierten Aluminiumgehäuse aufgehängt ist. „Der Award basiert auf einer perfekten 12-Zoll-Scheibe aus Silizium, deren Unebenheiten im Nanometerbereich liegen. Kupferschichten werden durch Ultraviolettlithographie aufgebracht und angeordnet, um Verbindungen zwischen Milliarden von Transistoren herzustellen. Das Ergebnis dieses mehrmonatigen Verfahrens, bevor der Wafer in Hunderte von Einzelchips geschnitten wird, ist atemberaubend und unverwechselbar. Durch diese symbolische Geste stehen die gleichen Prozessoren, die all die Geräte antreiben mit denen auf der ganzen Welt Musik gehört wird, im Mittelpunkt der Apple Music Awards.“

Kommentar

Es ist schade, dass Jony Ive nicht bei Apple tätig ist. Wie gerne hätten wir in einem umfassenden Video mehr Details zur Herstellung des Awards gehört. 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple kündigt die ersten Apple Music Awards an" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

danke!