Super Mario ist wieder da

Auf die Plätze, fertig: Mario Kart Tour für iPhone ist da

Nintendo veröffentlicht Mario Kart Tour für iPhone und iPad. Sie möchten Apple Arcade nicht ausprobieren, oder Sie lieben Nintendos Klempner so sehr, dass Sie trotzdem noch Zeit finden, seinen neusten iPhone-Auftritt zu zelebrieren? Dann können Sie jetzt die Rennschuhe schnüren und die virtuellen Gaspedale durchtreten. Denn ab sofort gibt es das neue Kartrennspiel Mario Kart Tour im App Store.

Von   Uhr

Laden Sie sich Mario Kart Tour im App Store herunter. Es ist gratis verfügbar. Sie müssen aber mit einer Art Onlinezwang leben, einen Nintendo-Account haben oder registrieren und die Tatsache akzeptieren, dass Sie durch Zukauf von Steinchen und Sternchen mitunter schneller im Spiel voran kommen.

4,99 Euro für einen Monat Mario Kart Tour?

Ganz neu ist außerdem ein Abo-Modell für In-Game-Items und einen weiteren Spielmodus mit schnelleren 200cc Karts. Das „Gold Pass" getaufte In-App-Abo kostet 4,99 Euro. Wenn Sie bedenken, dass Sie dafür bei Apple hundert Spiele ohne Onlinezwang und Schnüffelei erhalten wirkt dieses Geschäftsmodell aus der Zeit gefallen.

So oder so haben Sie vielleicht Interesse daran, Mario Kart Tour „gratis“ auszuprobieren.

Bekannte Gesichter und Strecken

Neben Mario sind unter anderem auch Luigi, toad, Shy Guy, Waluigi, Peach, Toadette und weitere Figuren als Charaktere spielbar. Außerdem treffen Sie auf Rennstrecken, die Sie aus Spielen wie Super Mario Kart, Mario Kart 64, Mario Kart: Double Das und Mario Kart 7 kennen könnten.

(Nicht) Nur für neuere Geräte

Mario Kart Tour benötigt zwingend iOS 10 oder neuer. Entsprechend sind natürlich auch einige „ältere“ Geräte kompatibel. Auf dem iPhone 5s oder dem iPad Air können Gamer das Spiele ebenfalls ausprobieren.

Server mit Problemen

Seien Sie aber gewarnt: Da der Onlinezwang entsprechend bedeutet, dass im Hintergrund Server ihre Arbeit verrichten, kann es zu Engpässen kommen. Das war schon beim Start von Dr. Mario auf dem iPhone so und hat aber die Spieleindustrie auch dann nicht davon absehen lassen, als ganze geliebte Franchise wie SimCity wegen des Onlinezwangs bei Fans in Ungnade fielen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Auf die Plätze, fertig: Mario Kart Tour für iPhone ist da" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.