Videoplattform von Google

Youtube bringt Bild-in-Bild-Funktion für iPhones und iPads

Google will die Youtube-App für iOS und iPadOS mit einer Funktion ausrüsten, von der sicher viele davon ausgingen, dass sie längst vorhanden ist: Bild-in-Bild.

Von   Uhr

Zuerst sollen zahlende Premium-Kund:innen von Youtube die Bild-in-Bild-Funktion für ihre iPhones und iPads erhalten, doch später wird es auch für normale Anwender:innen soweit sein, dass sie ein kleines Videobild von Youtube anzeigen können, auch wenn sie gerade eine andere App geöffnet halten.

Wie <#LINK TEXT="The Verge" URL="https://www.theverge.com/2021/6/18/22540482/youtube-picture-in-picture-iphone-ipad-ios-app-free-premium"> berichtet, ist der Ausrollprozess für Premium-Abonnent:innen bereits gestartet, sodass immer mehr in den Genuss der Funktion kommen werden. Die Einführung für alle iOS-Nutzer:innen sei in Arbeit – wenngleich auch erst einmal nur für die USA.

Wer kann PiP nutzen?

Die Bild-in-Bild-Videos für iPads hatte Apple für iPads schon mit iOS 9 ermöglicht. Beim iPhone kam sie wesentlich später. Erst seit dem aktuellen iOS 14 können hier Videos als Overlay angezeigt werden. Wer sich nun wundert und sagt: Alles Quatsch, das geht doch längst: In Safari lassen sich YouTube-Videos manchmal als PiP abspielen, jedoch längst nicht immer.

Anzeige

Ist PiP für dich etwas wert oder brauchst du die Funktion eigentlich nicht? Schreibe gerne in die Kommentare, was du davon hältst, wir sind sehr gespannt.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Youtube bringt Bild-in-Bild-Funktion für iPhones und iPads" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.