Unterschrift erforderlich

Petition: LG soll AirPlay 2 und HomeKit auf Premium-TVs aus 2018 bringen

Schon seit Sonntag wird ein Thema heftig diskutiert: AirPlay 2 auf Smart TVs. Die Meldung kam nicht nur überraschend, sondern wurde erst durch Samsung öffentlich. Apple bestätigte dies schnell und verkündete, dass „führende TV-Hersteller“ AirPlay 2 sowie HomeKit in Ihre Geräte integrieren werden. Mit positivem Beispiel ging Samsung voran und stellt die Unterstützung nicht nur für neue Modelle in Aussicht, sondern auch für Geräte aus 2018.

Von   Uhr

Zum Auftakt der CES lies Apple gemeinsam mit Samsung, Sony, Vizio und LG die Katze aus dem Sack: Smart TVs werden Videos via AirPlay 2 streamen können. Während Samsung Modelle aus 2019 und auch aus 2018 unterstützen wird, geht der amerikanische Hersteller einen Schritt weiter und möchte sogar viele Modelle aus 2017 mit Updates versehen, um die neuen Funktionen zu ermöglichen.

Käufer von Sony- und LG-Geräten haben hingegen das Nachsehen. Beide Unternehmen kündigten bisher an, dass nur die bald erscheinenden Modelle mit entsprechender Software bedacht werden. Gerade Käufer, die zum Black Friday oder gegen Jahresende hochpreisige Premium-Modelle gekauft haben, ärgern sich indes, wenn sie erst kürzlich 2000 Euro und mehr zahlten. Leistungsfähig genug sollten die Geräte allemal sein, da beispielsweise die 2018er LG OLED-TVs mit webOS 4.0 und starkem Alpha9-Prozessor bereits über Chromecast-Integration sowie Google-Assistent- und Alexa-Unterstützung verfügen.

Petition soll LG zum Umdenken bewegen

Der Nutzer Doney den Ouden hat daher eine Petition (Link) ins Leben gerufen, um LG zum Umdenken zu bewegen. Dabei gibt es sich zuversichtlich und meinte, dass auch andere Hersteller dies bewerkstelligen können, sodass zumindest Premium-Modelle mit einem Softwareupdate für die neuen Funktionen bedacht werden können. In dem Schreiben an LG heißt es:

We, owners of 2016, 2017 & 2018 LG webOS Premium OLED TVs, kindly request LG Electronics Inc. to bring the AirPlay 2 and HomeKit support announced for 2019 OLED TVs to 2016, 2017 & 2018 models as well.

It is entirely possible to add these feature through a firmware update, proven by Samsung which is bringing AirPlay 2 and HomeKit support to at least their 2018 TV models via a firmware update.

LG, show customers of your Premium TVs, and indeed the world, that LG televisions are supported with software updates for multiple years, and thus are a wise investment compared to other brands.

Da Samsung und auch Vizio angekündigt haben, dass auch ältere Modelle via Softwareupdate unterstützt werden können, erscheint die Petition nicht völlig haltlos. Gerade Käufer von Premium-Modellen, die in vielen Fällen mit besserer Hardware ausgestattet ist, dürften an einer langfristigen Unterstützung interessiert sein. Wenn nach einem Jahr (oder weniger) schon Funktionen nicht nachgeliefert werden, die andere Hersteller hingegen per Update zur Verfügung stellen, dann könnte dies von Nutzern bei Empfehlungen und zukünftigen Käufen abgestraft werden.

Sie können die Petition hier mit wenigen Klicks unterstützen

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Petition: LG soll AirPlay 2 und HomeKit auf Premium-TVs aus 2018 bringen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ist mir grundsätzlich egal da ich Apple TV 4K nutze im Wohnzimmer sowie Schlafzimmer und das in zweifacher Ausführung da ich zwei Accounts besitze Deutschland und USA . Die Implementierung von iTunes wird nicht die gleiche Wiedergabequalität haben wie Apple TV 4 k außer Air Play 2 .

Du. Bist. Toll.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.