Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Nur in den USA

Personalausweis auf dem iPhone: Apple startet digitale ID

Das iPhone und die Apple Watch können nun offiziell Führerscheine und Personalausweise in der Wallet-App sichern und ersparen dir damit das Mitführen der Karte. Wie immer gibt es einen großen Haken.

Von   Uhr

Auf der WWDC 2021 kündigte Apple an, dass iOS 15 nicht nur digitale Haustürschlüssel in die Wallet-App integriert, sondern auch Personalausweise sowie Führerscheine sicher in der Anwendung abgelegt werden können. Für einen besonderen Schutz greift Apple dazu auf die Mechanismen zurück, die auch Apple Pay verwendet werden. Dies bedeutet, dass beide Ausweisdokumente nur angezeigt werden, wenn du den via Face ID, Touch ID oder Codeeingabe autorisierst. Natürlich gibt es einen Haken, den Apple-Pay-Chefin Jennifer Bailey erklärt:

„Wir freuen uns, heute den ersten Führerschein und die erste staatliche ID in Wallet nach Arizona zu bringen und Arizonaner:innen eine einfache, sichere und private Möglichkeit zu bieten, ihren Ausweis auf Reisen mit nur einem Tippen auf ihr iPhone oder ihre Apple Watch vorzulegen“, sagte Jennifer Bailey, Vizepräsidentin für Apple Pay und Apple Wallet. „Wir freuen uns darauf, mit vielen weiteren Staaten und der TSA zusammenzuarbeiten, um Benutzer:innen in den USA IDs in Wallet zu bringen.“

Damit stehen sowohl die digitalen Führerscheine sowie Ausweise vorerst nur in den USA und nur in Arizona für die Nutzer:innen zur Verfügung. Jedoch kündigten weitere Bundesstaaten wie Colorado, Utah, Ohio und einige weitere ihre Unterstützung an. Laut Apple ist man bereits mit mindestens 30 Staaten im Gespräch, um die neue Funktion einzuführen. Neben den Freigaben musst auch du die notwendigen Voraussetzungen erfüllen. Neben einem gültigen Ausweis aus den unterstützten Staaten benötigst du ein iPhone 8 oder neuer auf dem iOS 15.4 oder neuer installiert ist. Möchtest du sie auch auf der Apple Watch verwenden, dann solltest du mindestens eine Apple Watch Series 4 oder neuer mit watchOS 8.5 oder neuer vorweisen können.

So funktionieren die digitalen Ausweise in der Wallet-App

Die Einrichtung der Ausweise auf deinem iPhone erfolgt ähnlich wie bei Apple Pay. Du öffnest deine Wallet-App und tippst oben rechts auf das Plus-Symbol. Danach wählst du den neuen Eintrag „Führerschein oder staatlicher Ausweis“ aus. Danach tippst du auf „Zu iPhone und Apple Watch hinzufügen“ oder „Nur zu iPhone hinzufügen“, bevor du die Vorder- sowie Rückseite deines Ausweises scannst und anschließend noch Aufnahmen von dir erstellst. Damit soll der Prozess nochmals sicherer gemacht werden.

Allerdings gibt es aktuell nur wenige Anwendungsbereiche, sodass du die fehlende Unterstützung in Deutschland verschmerzen kannst. Einmal müssen alle Nutzer:innen mit den digitalen Ausweisen weiterhin die physischen Karten mitführen. Auf der anderen Seite sind viele Stellen noch nicht ausgestattet, um die Daten aus der Wallet-App auslesen zu können. So soll das Feature etwa zunächst an Flughäfen eingesetzt werden können, während später auch Händler, Banken und weitere Behörden folgen sollen.

Apple verspricht zudem, dass die digitalen Ausweise sicherer sein sollen, da die Datenübertragung stets deine Freigabe voraussetzt und dir immer anzeigt, welche Daten dein Gegenüber abrufen möchte. Dadurch kann beispielsweise ein Händler zwar deinen Namen und deine Alter sehen, aber nicht deine Adresse. Außerdem musst du durch den Scan, dein Gerät nicht aus der Hand geben. Solltest du dein Gerät einmal verlieren, kannst es via „Wo ist?“-Funktion aus der Ferne sperren oder auch deine Daten löschen.

Weitere Informationen zu den Ausweisen in der Wallet-App kannst du auf der offiziellen Website sowie in der zugehörigen Pressemitteilung in englischer Sprache nachlesen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Personalausweis auf dem iPhone: Apple startet digitale ID" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Habt ihr schon mal bei Wikipedia nach der Bedeutung eines Zitates gesucht? Ihr nutzt ein originales Zitat von der Jennifer Bailey und gendert es nachträglich. So einen Schwachsinn*innen von euch.

arizonaner:innen

Das ist vollständiger Kontrollverlust!

Da geb ich Dir voll recht. Es gibt die innen in Arizona auch außen. Merkste selber, MacLife*Innen?

ich wiederum freue mich über Konsequentes gendern. Danke MacLife. [Purple Heart]

Zitate sind zumindest keine Zitate mehr wenn sie verändert werden…

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.