Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Neues fürs Smarthome

CES 2022: Eve kündigt Alternative zu Ikeas HomeKit-Rollos an

Auf der CES 2022 erwarten dich einmal mehr unzählige Neuheiten für dein SmartHome. Für mehr Sicherheit und Komfort stellt Eve die Outdoor Cam sowie MotionBlinds vor.

Von   Uhr

Seit Jahren begeistert Eve Systems mit praktischen Geräten für dein Smarthome mit HomeKit und ist dank umfangreicher Integration der Thread-Technologie bereit für den neuen Smarthome-Standard Matter, der Lösungen von Apple, Google, Amazon, Samsung und weiteren Herstellern vereinen soll. Im Rahmen der CES 2022 stellte das Unternehmen nun einige neue Produkte vor, die dein smartes Zuhause nochmals erweitern sollen.

Smarte Rollos von Eve kommen über Umwege

Nach Ikea stellt nun auch Eve motorisierte Rollos vor, die sich einfach per App oder Sprache steuern lassen. Anders als gewohnt handelt es sich um kein normales Produkt. Vielmehr geht Eve Systems eine Kooperation mit dem niederländischen Fensterbekleidungsspezialisten Coulisse ein. Konkret soll es keine vorgefertigten Produkte geben. Stattdessen setzen die Partner auf maßgefertigte Rollos mit smarten Motoren von Eve. Die Motoren sind Akku ausgestattet, die sich mittels USB-C wieder aufladen lassen. Aufgrund der Größe sowie des gewählten Materials variiert natürlich auch der Preis. 

Das Unternehmen setzt dabei einmal mehr auf Apple HomeKit und verwendet sowohl Bluetooth als auch Thread für die Kommunikation. Ein Hub ist wie immer nicht notwendig. Möchtest du die Rollos aus der Ferne steuern, benötigst du ein iPad, Apple TV oder HomePod mini.

Eve MotionBlinds werden über ein wachsendes Netzwerk von Coulisse-Wiederverkäufern vertrieben, die im Store Locator auf motionblinds.com/eve aufgeführt sind. Zunächst sind die smarten Rollos bei Sonevo.deOmniaBlinds.com und Smartblinds.com verfügbar.

Eve Outdoor Cam mit Fluchtlicht und HomeKit Secure Video

Neben den smarten Rollos kündigte Eve eine Outdoor-Kamera mit Flutlicht-Funktion an, um dein Zuhause noch sicherer zu machen. Dabei greift Eve auf Apples Sicherheitsfeatures zurück. Registriert die Kamera eine Aktivität, dann analysiert deine Steuerzentrale (HomePod oder Apple TV) das Material und kann zwischen Personen, Fahrzeugen, Tieren und Paketen unterscheiden. Während dieser Vorgang lokal funktioniert, kannst du das Video auch verschlüsselt via iCloud unterwegs abrufen. Allerdings ist in jedem Fall ein iCloud-Abonnement mit 50 GB oder mehr erforderlich. Die Aufnahmen werden nicht auf dein Speicherlimit angerechnet, aber bleiben nur 10 Tage lang abrufbar. Einzelne Aufnahmen kannst du auch dauerhaft sichern.

Eve Outdoor Cam
Eve Outdoor Cam (Bild: Eve)

Die Outdoor Cam weist einen mattschwarzen Metallrahmen auf, der sich mittels einer Wandhalterung mit Drei-Achs-Gelenk nahezu überall befestigen und ausrichten lässt. Im Inneren versteckt sich eine Kamera mit einer Auflösung von 1080p bei 24 Hz. Das große Sichtfeld von 157 Grad bietet auch im Nachtsicht-Modus umfassende Aufnahmen. Die Kamera ist mit Schutzklasse IP55 zertifiziert und verfügt über ein Mikrofon sowie Lautsprecher, um eine Zwei-Wege-Kommunikation zu ermöglichen. Das integrierte Flutlicht sorgt nicht nur für ausreichend Licht bei nächtlichen Aktivitäten. Die Bewegungssteuerung lässt sich auch für Automationen verwenden, um beispielsweise Geräte wie Lampen sowie Steckdosen zu steuern. Für die Kommunikation setzt Eve auf das WLAN-Netzwerk (2,4/5 GHz, 802.11a/b/g/n).

Eve Outdoor Cam ist ab 5. April 2022 bei Eve, Amazon und zu einem späteren Zeitpunkt bei Apple zum Preis von 249,95 Euro erhältlich.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "CES 2022: Eve kündigt Alternative zu Ikeas HomeKit-Rollos an" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

In Titel ist ein Gramatifehler, „Stellt … vor“ oder „Kündigt … an“ ;-)

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...