Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Erster Streamingdienst

Apple räumt bei den Oscars 2022 ab: Bester Film, bestes Drehbuch und bester Nebendarsteller

Apples CODA macht Apple TV+ zum ersten Streamingdienst, der den Oscar für den besten Film einfahren konnte. Daneben gewann Apple noch weitere Preise bei der Oscarverleihung 2022.

Von   Uhr

Apple TV+ startete erst 2019 und kann schon mehrere Nominierungen sowie Auszeichnungen der großen Filmpreise vorzeigen. In diesem Jahr erhielt der Dienst gleich sechs Nominierungen für die Oscars, die auf lediglich zwei Filme fallen. Dabei wurde das Drama „The Tragedy of Macbeth“ mit Denzel Washington in den Kategorien „Bester Hauptdarsteller“, „Beste Kamera“ sowie „Bestes Szenenbild“ nominiert, ging aber schließlich komplett leer aus. Dafür sorgte der 2021 auf dem Sundance Festival eingekaufte Film „CODA“ für viele Überraschungen.

Apple setzt sich mit „CODA“ gegen Netflix und Disney+ durch

Bereits die Nominierung von CODA war eine große Überraschung. Der Film wurde im vergangenen Jahr mit gemischter Kritik aufgenommen. Dennoch war Apple von dem Potenzial des Films überzeugt und sicherte sich die Filmrechte für rund 25 Millionen US-Dollar. Schließlich erfolgte die Oscar-Nominierung des Films in den Kategorien „Bestes Drehbuch“, „Bester Nebendarsteller“ und „Bester Film“. In letztere Kategorie musste sich CODA gegen die Netflix-Filme „Dont't Look Up“ mit Leonardo DiCaprio und „The Power of the Dog“ sowie  die „Disney+“-Filme „West Side Story“ von Steven Spielberg und „Nightmare Alley“ mit Bradley Cooper behaupten und konnte sich am Ende auch durchsetzen. Der Filme konnte jeden Nominierung in eine Auszeichnung verwandeln und macht damit den „Besten Nebendarsteller“ Troy Kotsur zum ersten gehörlosen Oscargewinner. (Anmerkung der Redaktion: Eine gehörlose Gewinnerin gab es 1987 mit Marlee Matlin, die neben Kotsur in CODA mitspielt.)

Das ist CODA

„Die siebzehnjährige Ruby (Emilia Jones) ist das einzige hörende Mitglied einer gehörlosen Familie — ein CODA, ein Kind von gehörlosen Erwachsenen. Ihr Leben dreht sich darum, als Dolmetscherin für ihre Eltern (Marlee Matlin, Troy Kotsur) zu fungieren und jeden Tag vor der Schule mit ihrem Vater und ihrem älteren Bruder (Daniel Durant) auf dem Fischerboot der Familie zu arbeiten. Doch als Ruby dem Chor ihrer Highschool beitritt, entdeckt sie ihr Talent für den Gesang und fühlt sich bald zu ihrem Duett-Partner Miles (Ferdia Walsh-Peelo) hingezogen. Als sie von ihrem enthusiastischen Chorleiter (Eugenio Derbez) ermutigt wird, sich an einer renommierten Musikschule zu bewerben, ist Ruby hin- und hergerissen zwischen den Verpflichtungen gegenüber ihrer Familie und der Verwirklichung ihrer eigenen Träume.“

Das Team hinter Apple TV+ zeigt sich beeindruckt und geehrt, dass CODA die Jury überzeugen konnte:

„Im Namen aller Mitarbeiter:innen von Apple sind wir der Academy sehr dankbar für die Auszeichnungen, die 'CODA' heute Abend erhalten hat“, sagt Zack Van Amburg, Head of Worldwide Video bei Apple. „Wir schließen uns unseren Teams auf der ganzen Welt an und feiern Siân, Troy, die Produzenten und die gesamte Besetzung und Crew dafür, dass sie dem Publikum eine so eindrucksvolle Darstellung der Gehörlosengemeinschaft präsentieren und dabei so viele Barrieren überwinden. Es ist so wichtig, diese lebensbejahende, lebendige Geschichte zu teilen, die uns daran erinnert, welche Kraft der Film im Allgemeinen hat, die Welt zusammenzubringen.“

„Es war eine unglaubliche Reise von dem Moment an, als wir 'CODA' zum ersten Mal gesehen haben, bis zur heutigen, historischen Anerkennung durch die Academy“, sagt Jamie Erlicht, Head of Worldwide Video bei Apple. „Es ist eine wahre Freude gewesen zu sehen, welchen positiven Einfluss diese Geschichte und ihre Vorführungen weltweit auf die Menschen haben. Wir gratulieren Siân, Troy, den Darsteller:innen, dem Kreativteam, den Produzenten Patrick, Philippe und Fabrice und allen, die dazu beigetragen haben, Inklusion und Barrierefreiheit durch diesen bemerkenswerten Film in den Vordergrund zu rücken.“

„CODA“ kann auf Apple TV+ gestreamt werden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple räumt bei den Oscars 2022 ab: Bester Film, bestes Drehbuch und bester Nebendarsteller" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.