Smartphone-Beben in China?

iPhone immer noch in Top 5 in China

iPhone verliert Platz in Chinas Smartphone-Markt. Besorgniserregender sei jedoch die Marktentwicklung als ganze. Droht ein Smartphone-Beben in China? Canalys zufolge verlor das Smartphone-Geschäft im Reich der Mitte im März-Quartal 21 Prozent Volumen gegenüber dem Vorjahr. Xiaomi profitierte unter den Top-Firmen und löste Apple auf Platz 4 ab. Der Hersteller aus Cupertino rangiert nun nur noch auf Rang 5.

Von   Uhr

Das Smartphone-Geschäft in China hat im März-Quartal einen heftigen Dämpfer erfahren. Das Marktvolumen schrumpfte um 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Es sollen nur noch 91 Millionen Geräte verkauft worden sein.

Top 10 verliert stark

Gleich acht von zehn Herstellern aus den Top 10 musste mit niedrigeren Verkaufszahlen auskommen. Apples Konkurrent Samsung, aber auch der chinesische Hersteller Meizu verloren besonders stark. Sie verkauften im Märzquartal nicht mal mehr die Hälfte der Geräte, die sie noch im Jahr zuvor verkaufen konnten.

Zu den wenigen Gewinnern zählt Xiaomi. Das Unternehmen konnte 37 Prozent zulegen und soll 12 Millionen Smartphones verkauft haben. Damit löste die Firma Apple auf Rang 4 ab.

Apples iPhone noch in Top 5

Apple ist damit aber noch in den Top 5. Allerdings präsentierte Canalys zum jetzigen Zeitpunkt keine konkreten Zahlen, wie viele Geräte Apple wohl verkauft hat. Indirekt kann man aber darauf schließen, dass es so viele nicht gewesen sein können. Denn die Hersteller Huawei, Oppo, Vivo und Xiaomi vereinen bereits 73 Prozent des kompletten Marktvolumens auf sich.

Konkurrenz ahmt einander nach

Der Konkurrenzkampf in China aber auch zwischen Herstellern weltweit sei härter geworden. Das habe dazu geführt, dass die Firmen untereinander die Produkte des anderen versuchen nachzuahmen und es kaum Unterschiede mehr in den Portfolios gibt.

Leidtragende sind vor allem kleine Hersteller, die nicht über genügend finanzielle Mittel verfügen. Denn auf die kommt es an, um in einem Land wie China über Marketing seine Produkte vorzustellen, erklären die Analysten von Canalys.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone immer noch in Top 5 in China" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Der Markt ist gesättigt nicht nur China sondern Weltweit

Stimmt

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.