Kopfhörer

iPhone 7: So sehen die Lightning-EarPods aus

Als gesichert gilt, dass Apple beim iPhone 7 auf einen Klinkenstecker verzichten wird. Stattdessen sollen Nutzer ihre Kopfhörer via Bluetooth oder den Lightning-Port mit dem nächsten iPhone verbinden. Dem iPhone 7 soll deshalb ein Adapter beiliegen, über den Klinkenkopfhörer mit dem Lightning-Anschluss verbunden werden können. Außerdem wird es wohl Lightning-EarPods von Apple geben – zumindest zeigt dies ein neues Video.

Von   Uhr

Im Netz ist ein Video aufgetaucht, das erstmals Apples Lightning-EarPods in Aktion zeigt. Die EarPods sehen im Großen und Ganzen den aktuellen EarPods von Apple, die beim Kauf eines iPhone-Telefons mitgeliefert werden, zum Verwechseln ähnlich. Wäre da nicht der Lightning-Stecker anstelle des Klinkenschlusses. Auch die Kontrolleinheit am Kabel, über die verschiedene Aktionen ausgeführt werden können, sieht im Video genauso aus, wie die Kontrollen der Klinken-EarPods. Letzteres ist etwas enttäuschend. Denn über den Lightning-Anschluss wären viel mehr Aktionen möglich als über den analogen Klinkenstecker. Apple scheint diesen möglichen größeren Funktionsumfang zumindest bei den EarPods für das iPhone 7 aber noch nicht nutzen zu wollen.

iPhone 7 kommt mit Lightning-EarPods und Adapter

Mehr oder weniger alle Experten gehen davon aus, dass Apple beim iPhone 7 keinen Klinkenstecker mehr verbauen wird. Stattdessen sollen Nutzer ihre Headsets via Bluetooth oder den Lightning-Port an das Smartphone anschließen. Medienberichten zufolge soll deshalb jedem iPhone 7 ein Adapter von Lightning-Port auf Klinkenstecker beiliegen, damit gute und teure Kopfhörer mit Klinkenanschluss weiterhin mit dem iPhone kompatibel sind.

Das Video zeigt nun, dass Apple dem iPhone 7 zusätzlich zu diesem Adapter wahrscheinlich auch Lightning-EarPods ausliefern wird. Bis dato war dies äußerst fragwürdig. Denn es wurden bisher keine echten Lightning-EarPods von Apple gesichtet. Bilder von Apple-EarPods mit Lightning-Anschluss stellten sich im Nachhinein durchweg als Fälschungen heraus.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 7: So sehen die Lightning-EarPods aus" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wie scheisse doch der Anschluss aussieht. Gar nicht so Apple like und smart. Mega der klotz, bekommt man ja n würgreiz

Schaut mir stark nach nem fake aus

Es macht keinen Sinn die Klinkensteckerbuchse zu entfernen... es würde nicht wesentlich sinnvoller Volumengewinn bspw. für mehr Akku geschaffen. Mehr Akku wäre aktuell das einzig sinnvolle, wenn man Volumen anders nutzen wollte. Sinnvoller wäre eher das iPhone 1-2 mm dicker zu machen dann könnte das Kameramodul plan verbaut werden, der Akku könnte weitere Schichten bekommen und somit mehr Kapa. Ebenso würde es mehr Platz für weitere Sensoren oder kabelfreies laden bieten. :-) die Hüllen für das Handy müssten lediglich 1 mm als Standardmaxstärke haben und schwupp wäre eine einfache Verbesserung da :-)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.