Smartphone

Display-Helligkeit beim iPhone 16 Pro soll erheblich steigen

Gerüchten zufolge will Apple die Display-Helligkeit des iPhone 16 Pro um 20 Prozent erhöhen. Das soll die Ablesbarkeit im Freien deutlich verbessern.

Von   Uhr

Einem aktuellen Leak des Weibo-Nutzers „Instant Digital“ zufolge plant Apple, die Display-Helligkeit der kommenden iPhone 16 Pro-Modelle deutlich zu erhöhen. Das Gerücht besagt, dass die Standard-Helligkeit um bis zu 20 Prozent erhöht werden könnte, wodurch eine Helligkeit von 1.200 nits erreicht würde.

Während die HDR-Spitzenhelligkeit unverändert bei 1.600 nits bleiben soll, könnte sich die typische SDR-Helligkeitssteigerung als Verbesserung für die Nutzer erweisen. Die SDR-Helligkeit wird in den meisten Situationen genutzt, so dass ein Steigerung um 20 Prozent eine deutliche Verbesserung gegenüber den aktuellen iPhone 14 Pro-Modellen darstellt, die eine Standardhelligkeit von 1.000 nits aufweisen.

Mit jeder neuen iPhone Version hat Apple die Grenzen der Display-Technologie immer weiter verschoben. Das iPhone 14 Pro beispielsweise bietet eine höhere HDR-Helligkeit als das Vorgängermodell und damit bis zu 400 nits mehr Helligkeit. Die typische SDR-Helligkeit ist jedoch seit der Einführung des iPhone 13 Pro im Jahr 2021 konstant bei 1.000 nits geblieben.

Instant Digital, die Quelle dieses Gerüchts, hat eine gemischte Erfolgsbilanz, wenn es um die Genauigkeit von Apple-Leaks geht. Allerdings hat der Leaker in der Vergangenheit genaue Informationen über verschiedene Apple-Produkte geliefert, wie z.B. das gelbe iPhone 14, das mattierte Glas auf der Rückseite des iPhone 15 und iPhone 15 Plus und die neue Nano-Textur-Display-Option des iPad Pro.

Wie bei allen Gerüchten ist es wichtig, diese Informationen bis zur offiziellen Bestätigung durch Apple mit einer gewissen Skepsis zu betrachten.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Display-Helligkeit beim iPhone 16 Pro soll erheblich steigen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...