Kann Apple liefern?

iPad Pro 2021 soll schon in Kürze erscheinen: Dieses Feature wird für Lieferengpässe sorgen

Seit dem enttäuschenden Update in 2020 warten Nutzer auf ein neues iPad Pro. Dieses soll mit neuem Prozessor und weiteren Features aufwarten. Während nun ein Veröffentlichungszeitraum im Umlauf ist, könnte eine neue Funktion für starke Lieferengpässe sorgen.

Von   Uhr

Im vergangenen Jahr überraschte Apple mit dem Update zum iPad Pro. Man bohrte schließlich nur den Prozessor aus 2018 etwas auf und spendierte dem Tablet eine Dual-Kamera mit LiDAR-Scanner. Schnell kamen daher die Gerüchte auf, dass das Unternehmen diesen Lückenfüller benötigte, um das nächste große Update vorbereiten zu können. 

iPad Pro 2021: Laut Bloomberg schon auf dem Weg

Dies ist nicht unwahrscheinlich, da Apple Ende 2020 ein wahres Produktfeuerwerk zündete und iPhone, Macs sowie das iPad Air drastisch überarbeitete. Nun fehlen die großen Neuerungen für das iPad Pro. Laut Mark Gurman von Bloomberg könnte Apple das Profi-Tablet noch bis Ende April ankündigen und veröffentlichen. 

Was zunächst positiv klingt, sollte mit Vorsicht genossen werden. Gurman zufolge sollen Apples Zulieferer Probleme bei der Produktion des Mini-LED-Displays haben, sodass noch zu viel Ausschuss produziert werden und dadurch nur wenige Geräte fertiggestellt werden können. Ein Zulieferer soll sogar die Produktion angehalten haben, um die Produktionsautomaten neu zu kalibrieren und die Ertragsraten zu erhöhen.

Lieferengpässe gelten als sicher

Trotz dieser Probleme soll Apple daran festhalten, das neue iPad Pro im April zu veröffentlichen, da nur das große 12,9" Modell betroffen ist. Dieses soll nämlich zunächst exklusiv das neue Mini-LED-Display erhalten, während man beim 11" iPad Pro weiterhin auf ein LCD setzt. Jedoch bedeuten die Produktionsprobleme auch, dass das 12,9-Zoll-iPad zügig vergriffen sein wird und die Lieferengpässe über Monate anhalten könnten. 

Unklar ist, ob Apple das iPad Pro lediglich per Pressemitteilung ankündigt oder ob man ein Event abhalten wird. Beides scheint durchaus möglich, da auch eine Ankündigung zum iPad mini erwartet wird.

Was haltet ihr von den Gerüchten? Könnt ihr noch warten oder braucht ihr dringend ein neues iPad Pro? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPad Pro 2021 soll schon in Kürze erscheinen: Dieses Feature wird für Lieferengpässe sorgen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

würde mich mehr Interessieren ob neue Airpods Pro rauskommen :D

Mich würde eher interessieren, was sich beim iMac tut. Hoffentlich mal ein Teil ohne die breite Kante unten. Hab ich mir in 10 Jahren iMac sattgesehen. Schmälerer Rahmen wäre doch was Neues.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...