Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]It's not a bug. It's a feature.

iPad mini 6: Deshalb ist das Display-Problem keines – sagt Apple

Dein iPad mini 6 scrollt nicht merkwürdig versetzt. Das ist ein Feature. Dies antworte zumindest Apple, nachdem sich zahlreiche frühe Käufer:innen in den sozialen Medien über das sogenannte „Jelly Scrolling“ beim kleinsten iPad beschwerten.

Von   Uhr

Es ist Apples erstes großes Redesign für das iPad mini seit seiner Einführung im Jahr 2012. Ohne die Abmessungen stark zu verändern, dehnt sich das Display deutlicher in Richtung Ränder und schafft dadurch mehr Bildfläche. Allerdings setzt Apple bei der Technologie nicht auf OLED oder Mini-LED, sondern auf das bewährte LC-Display, welches man als Liquid Retina Display bezeichnet. Und damit fangen die Probleme an.

iPad mini 6: Wackeliges Scrollen sorgt für Kopfweh

„Jelly Scrolling“ ist ein unschöner Nebeneffekt. Dabei handelt es sich um ein asynchrones Verschieben von Texten oder Bildern beim Scrollen. Eine Bildschirmseite ist dabei schneller als die andere und dadurch wirkt es wackelig. Der Grund dafür ist eine ungleichmäßige Bildrate, die sich negativ auf das Gesamterlebnis auswirkt und die du – einmal bemerkt – nicht ungesehen machen kannst.

Gegenüber der Technikseite Ars Technica teilte Apple jedoch mit, dass es sich dabei um ein normales Verhalten für LCDs handelt und lediglich im Porträtmodus (verikal) vorkommt. Laut Apple wurde der Bildschirm so entwickelt, dass Reihe für Reihe aktualisiert wird und dadurch die obere Reihe etwas schneller ist. Im Querformat stellt dies daher kein Problem dar. Deutlich zeigt es „The Verge“-Reporter Dieter Bohn, der auf Twitter ein Video mit dem gut sichtbaren Effekt veröffentlichte.

Jedoch stellt sich die Frage, weshalb das neue iPad mini 6 besonders betroffen ist, obwohl auch das kürzlich erschienene iPad (9. Generation) sowie das iPad Air ebenfalls auf ein LCD setzen und der Effekt deutlich schwächer vorhanden ist. 

Da Apple das Problem als normale Verhaltensweise von LCDs ansieht, wird es wohl kein Reparatur-Programm oder Ähnliches geben. Sollte dir das Jelly Scrolling auffallen und dich stören, stelle sich, dass du noch innerhalb der 14-tägigen Rückgabefrist bist, um das iPad mini 6 ohne größeren Aufwand zurückgeben oder tauschen zu können. Es bleibt nämlich auch unklar, ob Apple die Störung mittels Softwareupdate in den Griff bekommen kann und will.

Anzeige

Hast du ein iPad mini 6 gekauft? Ist dir das Problem aufgefallen oder lässt es dich kalt? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPad mini 6: Deshalb ist das Display-Problem keines – sagt Apple" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Bei dem Preis erwartet man doch eigentlich Perfektion , Steve Jobs hätte das nicht durch gehen lassen ;)

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...