iOS 8: Standardmäßig aktivierter Notfallschalter für noch mehr Sicherheit gegen Langfinger

Das Thema Sicherheit scheint bei Apple derzeit ganz vorne zu stehen - nicht zuletzt, da das Unternehmen beziehungsweise der Cloud-Speicherdienst iCloud in jüngster Zeit für Furore sorgte. Nun hat Apple auch die Sicherheitsschrauben in iOS 8 deutlich enger gezogen und einen Notfallschalter integriert, der standardmäßig aktiviert ist und vom Nutzer so eingesatzt werden kann, dass das iPhone für Langfinger gänzlich unbrauchbar wird.

Von   Uhr

Gestern Abend deutscher Zeit hat Apple sein künftiges Mobilgerätebetriebssystem iOS 8 für das iPhone, iPad und den iPod touch herausgebracht. Wer in der Lage war, es problemlos herunterzuladen, der wird feststellen, dass iOS 8 nun als erstes Mobilgerätebetriebssystem standardmäßig einen Notschalter hat. Dieser erlaubt es dem Nutzer ein gestohlenes Smartphone zu verriegeln und somit zu sichern. Dabei handelt es sich um eine sehr praktische Funktion in iOS, denn teure iPhones sind begehrte Beute von Langfingern - ähnlich wie die teuren Android-Flaggschiff-Smartphones, zu denen das Galaxy S5 und das HTC One (M8) gehören.

Die Funktion ermöglicht es dem Nutzer sein iPhone aus der Ferne zu verriegeln und es sogar zu deaktivieren. Nur die Eingabe des korrekten Passworts macht dieses Vorgehen wieder rückgängig. Da durch das Verriegeln das Smartphone nutzlos wird, kann der Dieb nichts mehr damit anfangen, was das Gerät als Hehlerware quasi unbrauchbar macht.

Anzeige

iOS 7 besaß bereits eine ähnliche Funktion, die die Bezeichnung "Aktivierungssperre" trägt und unter "Mein iPhone suchen" zur Verfügung steht. Im Gegensatz zum Notfallschalter ist das Sicherheits-Feature in iOS 7 jedoch nicht standardmäßig aktiviert. Dass die Funktion allerdings Wirkung gezeigt hat, belegen diverse Statistiken. So soll allein in San Francisco die iPhone-Diebstahlrate um 38 Prozent gesunken sein. Beim Notfallschalter könnte sie künftig noch höher legen. 

Den Notfallschalter unter iOS 8 kann nur der Besitzer aktivieren und deaktivieren. Apple selbst soll keine Zugang zu dieser Funktion haben. Da diese Sicherheitsfunktion nun im vollen Umfang den Richtlinien des kalifornischen Gesetzes entspricht, will Google dieses Feature künftig auch in Android integrieren. 

Anzeige

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 8: Standardmäßig aktivierter Notfallschalter für noch mehr Sicherheit gegen Langfinger" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wo finde ich den Notfallschalter und das Bild mit den Menüeimstellungen?

Würde mich auch interessieren.

Das müsste in iCloud via Web über "Mein iPhone finden" sein oder?

Einen Artikel über eine Funktion zu schreiben, ohne zu erwähnen, wo diese Funktion zu finden ist, macht den Artikel unbrauchbar.

Hast Recht - hier findet man so viel unqualifiziertes Geschreibsel. Ich benutze diese website nur noch für einen Überblick - qualifizierte Berichterstattung hole ich mir dann anderswo - wenn hier Amateure am Werk wären, könnt man ja noch zumindest Bemühungen erwarten - aber hier herrscht die total Inkompetenz......

das wüsste ich auch gerne.
und noch was wüsste ich gerne:
doppelklick home button, oben steht der verlauf - wie kann ich den abschalten oder löschen??

Kannste hier nachlesen.
http://www.maclife.com/article/features/50-ios-8-tips-and-tricks#slide-51

Oh man wie ich diese Seite hasse mittlerweile. Der Artikel ist so was von schlecht und unbrauchbar. Da ist ja giga.de noch besser. Machs gut Maclife.

Wo findet man den Notfallschalter?

settings - touch id & passcode

Wo findet man die Option liebes MACLIFE Team???

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.