Betriebssystem

iOS 16.2 bekommt neues Schlaf- und Medikamenten-Widget

Apple hat die iOS 16.2 Beta 2 veröffentlicht, die ein neues Medikamenten-Widget  und eines für die Schlafüberwachung für den Sperrbildschirm bietet.

Von   Uhr

iOS 16.2 Beta 2 enthält eine neue Sperrbildschirm-Widget-Option für Schlafdaten aus der Health-App. Außerdem wird es bald ein neues Widget für Medikamente geben, damit Nutzer direkt auf dem Sperrbildschirm sehen, welche Medikamente sie wann nehmen müssen.

Bei den Schlafdaten gibt die Möglichkeit, Diagramme der letzten sieben Nächte anzuzeigen. Alternativ kann ein detaillierter Blick auf die letzte Nacht geworfen werden.

Das Medikamente-Widget interagiert mit der Health-App. Dort kann man seine Medikamente eingeben, einen Zeitplan festlegen und natürlich auch dafür sorgen, dass man an die Einnahme erinnert wird. Das funktioniert bei iOS 16.2 auch auf dem Sperrbildschirm mit einem Widget. Wie 9to5Mac berichtet, war ein Großteil des Codes bereits in iOS 16.2 Beta 1 enthalten, aber das Widget nicht zu sehen.

Zudem kommt ein benutzerdefinierter Modus für Barrierefreiheit hinzu. Dort können Nutzer künftig die iPhone- und iPad-Benutzeroberfläche anpassen und zu komplizierte Einstellmöglichkeiten entfernen.

So soll einem Bericht von 9to5Mac nach Nutzer:innen festlegen können, welche Apps auf dem Startbildschirm verfügbar sein sollen, welche Kontakte erlaubt sind und welche Hardware-Tasten verwendet werden dürfen.

Ob diese Funktion schon mit iOS 16.2 erscheint oder erst mit einer zukünftigen Version von iOS zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht bekannt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 16.2 bekommt neues Schlaf- und Medikamenten-Widget" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...