Apple

macOS Ventura 13.0.1 sowie iOS 16.1.1 und iPadOS 16.1.1 einspielen!

Apple behebt Fehler im Rahmen von Updates bei seinen Betriebssystemen für den Mac sowie das iPhone und das iPad.

Von   Uhr

Apple hat macOS Ventura 13.0.1 sowie iOS 16.1.1 und iPadOS 16.1.1 außerhalb der Reihe veröffentlicht, um Sicherheitslücken zu schließen.

macOS Ventura 13.0.1 behebt zwei Sicherheitslücken, die eine unerwartete Beendigung von Anwendungen oder die Ausführung von beliebigem Code durch Benutzer:innen ermöglichen könnten, die remote auf den Rechner zugreifen. Das wäre natürlich ein enormes Problem - aber es ist unklar, ob die Schwachstellen ausgenutzt wurden oder ob sie nur zufällig entdeckt wurden.

iOS 16.1.1 behebt laut Apple einige Fehler. 9to5Mac spekuliert, dass Apple ein Konnektivitätsproblem behoben hat: So wurden einige Anwender:innen mit WLAN-Verbindungsproblemen genervt. Die Verbindungen brachen einfach ab. Ob iOS 16.1.1 und iPadOS 16.1.1 das Problem endgültig behoben haben, ist derzeit unbekannt.

Die Sicherheitsupdates waren offenbar so dringend, dass Apple nicht bis iOS 16.2 und iPadOS 16.2 warten wollte. Diese Betriebssystem-Updates sollen voraussichtlich noch 2022 erscheinen.

Spielst du Sicherheitsupdates immer gleich ein oder lässt du einige Zeit verstreichen? Kannst du begründen, warum du dich so verhältst? Schreibe gerne etwas dazu in die Kommentarfelder, wir sind sehr gespannt.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "macOS Ventura 13.0.1 sowie iOS 16.1.1 und iPadOS 16.1.1 einspielen!" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...