Apple-Updates

iOS 15.6.1 ist da - spiele es auf, sonst wirst du gehackt

Apple hat unerwartet iOS 15.6.1 und iPadOS 15.6.1 mit zwei wichtigen Sicherheitsupdate veröffentlicht. Die Bugs werden schon aktiv genutzt.

Von   Uhr

Angreifer verwenden bereits die beiden Sicherheitslücken, die Apple mit iOS 15.6.1 und iPadOS 15.6.1 schließt. Deshalb solltest du die Updates sofort aufspielen, um wieder sicher zu sein.

Apple schreibt in den Veröffentlichungshinweisen in der Software-Aktualisierung nicht, das sich geändert hat sondern erwähnt nur wichtige Sicherheitsaktualisierungen. Die haben es aber in sich, wie ein Blick auf die Sicherheitsupdate-Webseite von Apple zeigt.

Die beiden Sicherheitslücken, die beide in freier Wildbahn ausgenutzt wurden, sollen mit dem Update geschlossen werden.

Die erste Sicherheitslücke erlaubt es einer App, beliebigen Code mit Kernel-Rechten auszuführen. Die zweite Schwachstelle betrifft WebKit und damit dem Webbrowser Safari. Hier könnte ein Besuch einer Website schon Schaden anrichten. Apple schreibt, dass dies zum Ausführung von beliebigem Code führen kann.

Wie spielt man das Update ein?

In der Einstellungen-App unter Allgemein/Software-Update findest du den Hinweis auf das Update. Führe es aus und schließe dabei sinnvollerweise das iPhone oder iPad an eine Stromquelle an. Je nach Modell dauert das Update zwischen 5 und 10 Minuten.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 15.6.1 ist da - spiele es auf, sonst wirst du gehackt" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

ich gsve das uos 16 drauf

ich das IOS16 drauf

Guter Hinweis - wir wissen nicht, ob Apple die Bugfixes auch in die Betas integriert.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.