Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Gute Neuerung

iOS 15.2 bringt Reparaturhistorie auf das iPhone

Kürzlich gab Apple bekannt, dass du zukünftig deine Geräte selbst reparieren darfst. Mit der nahenden Veröffentlichung von iOS 15.2. bringt Apple ein neues Features ins Gespräch: die Reparaturhistorie.

Von   Uhr

Apple überraschte mit der Ankündigung, dass man dir demnächst nicht nur die Reparatur von iPhones und Macs zutraut, sondern dass ebenfalls Werkzeuge und Komponenten in einem gesonderten Shop bereitgestellt werden. Allerdings stellte sich schnell die Frage, ob du in diesem Fall überhaupt erkennen kannst, ob ein Gerät repariert wurde oder nicht. Mit iOS 15.2 will Apple dies beantworten.

iOS 15.2 führt Reparaturhistorie ein

Ein neues Support-Dokument steht bereit, dass dich über ein neues Feature von iOS 15.2 aufklärt. Apple geht  darin auf ein neues Reparaturmenü für dein iPhone ein und erläutert, dass du zukünftig unter „Einstellungen > Allgemein > Infos“ unterhalb der Seriennummer eine Reparaturhistorie einsehen kannst. Diese wird nur sichtbar, wenn ein Teil ausgetauscht beziehungsweise eine Reparatur durchgeführt wurde. Interessanterweise erkennen nicht alle iPhones die neuen Komponenten gleichermaßen:

  • iPhone XR, XS (Max) und iPhone SE (2. Generation) erkennen ausgetauschte Batterien
  • iPhone 11 und iPhone 11 Pro (Max) erkennen, ob die Batterie oder das Display getauscht wurde
  • iPhone-12-Modelle und neuer erkennen, ob die Batterie, das Display oder die Kamera getauscht wurde

Daneben wird unterschieden, ob bei der Reparatur originale Apple-Komponenten oder Drittanbieter-Teile zum Einsatz kamen. Im ersten Fall liest du „Genuine Apple Part“ hinter dem Teil und kannst weitere Informationen anfordern. Handelt es sich um eine Komponente eines Drittanbieters wird es als „unbekannt“ angezeigt. Gleiches wird ebenfalls angezeigt, wenn es nicht wie gewünscht funktioniert oder bereits in einem anderen Gerät verwendet wurde. 

Wird ein Teil ausgetauscht, dann erscheint zudem die Meldung „Apple hat die Geräteinformationen für dieses iPhone aktualisiert“. Dabei handelt es sich um eine reine Information für dich als Nutzer:in und hat keinen Einfluss auf die Funktion der neuen Komponenten.

Grundsätzlich kannst du damit auch beim Gebrauchtkauf einsehen, ob Reparaturen stattgefunden haben und ob Originalteile verwendet wurden. Dies kann dir etwa bei Preisverhandlung helfen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 15.2 bringt Reparaturhistorie auf das iPhone" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.