Mobiles Betriebssystem

iOS 15 soll verbesserte Benachrichtigungen und Abnehm-App bekommen

Apple wird zum WWDC 2021 iOS 15 vorstellen - und nun gibt es ein Gerücht, was das Betriebssystem für iPhones können soll. Neben verbesserten Benachrichtigungen soll eine Food-Tracking-Funktionen das Highlight sein.

Von   Uhr
(Bild: Apple)
Anzeige

Noch ist iOS 15 nicht vorgestellt worden, doch Connor Jewiss, meint, jetzt schon zu wissen, was Apple bringt. Der Leaker schreibt, dass iOS 15 "neue Benachrichtigungseinstellungen" und einen neuen Look für den Sperrbildschirm haben soll.

Das ist nicht ganz neu - schon am Anfang des Jahres gab es Gerüchte, dass Apple bei den Benachrichtigungen des Betriebssystems etwas machen wird. Damals hieß es, dass die Benachrichtigungen abhängig von der Uhrzeit oder den Aktivitäten anders verarbeitet werden.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Außerdem soll eine Ernährungs-Tracking-Funktion kommen. Diese wird wohl in der Health-App untergebracht. Der Nutzer soll so seine Essgewohnheiten verwalten und überwachen können. Das wäre natürlich eine geniale Ergänzung zu einer angeblich kommenden Insulinmessung durch die Apple Watch 7, die ebenfalls in diesem Jahr erwartet wird.

Zudem soll es Neuerungen beim Darkmodus geben und eine deutlich aufgewertete Nachrichten-App, die es mit WhatsApp aufnehmen soll. Vermutlich wird es beim iPadOS nicht so viele Neuerungen geben, hier soll vor allem der Homescreen stärker individualisierterer werden.

Wir sind sehr gespannt, was Apple am 7. Juni 2021 zum WWDC wirklich vorstellt - die Präsentation beginnt um 19 Uhr deutscher Zeit.

Bist du dabei? Was erwartest du dir von iOS 15 und iPadOS 15?

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 15 soll verbesserte Benachrichtigungen und Abnehm-App bekommen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...