Wo bleibt er?

WhatsApp-Alternative: Sollte Apple iMessage endlich auf Android-Geräte bringen?

Deutschland ist „WhatsApp-Land“. Der Messenger erfreut sich bei allen Alterklassen großer Beliebtheit, aber man sollte sich nach Alternativen umschauen. Wie wäre es mit iMessage? 

Von   Uhr

iMessage feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag. Im Herbst 2021 wird Apples Messenger zehn Jahre alt und hat seither viele Transformationen durchgemacht, um auf Augenhöhe mit anderen Diensten zu bleiben. Allerdings gelang Apple damit nie der richtige Durchbruch, denn in einem Punkt tut man sich noch immer sehr schwer: Die Freigabe für Android-Gerät. 

Die Umsetzung ist längst überfällig

Bereits seit Jahren fordern viele Nutzer eine iMessage-App für Android-Geräte, um variabler bei der Wahl der Ökosysteme bleiben zu können. Wer kein iPhone, iPad oder Mac nutzt, bleibt nämlich außen vor. In der App macht sich dies durch blaue und grüne Sprechblasen bemerkbar. Färbt sie sich grün, dann wird nämlich eine traditionelle SMS verschickt und Funktionen wie Sticker, Videos oder App-Erweiterungen stehen dann nicht zur Verfügung. Man kann farblich sofort erkennen, wer kein Apple-Nutzer ist, sodass viele Menschen daher WhatsApp verwenden, weil es sowohl für iOS als auch Android bereitsteht. Jedoch raten wir schon länger davon ab und die jüngsten Ereignisse stützen unsere Empfehlung.

Weshalb sich Apple auch nach all den Jahren noch immer wehrt, keine iMessage-App für Android zu veröffentlichen, bleibt ein Rätsel. Regelmäßig setzt sich Apple für die Privatsphäre und Datensicherheit der Nutzer ein und zeigt mit iMessage einen guten wie auch einfachen Weg, diese zu respektieren. 

Andere Dienste sind nicht schlecht, aber haben Nachteile

Grundsätzlich ist diese auch bei WhatsApp durch die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung gegeben, aber Facebook nimmt sich immer mehr das Recht heraus, Daten abzufischen, um diese zur Vermarktung zu nutzen. Mit den neuen Änderungen an den Nutzungsbedingungen macht man dies einmal mehr deutlich. Natürlich gibt es weitere Alternativen wie Telegram oder Signal, aber im Gegensatz zu Apples iMessage fehlt es dort an der breiten Nutzung. Apple hat hier den Vorteil, dass der eigene Dienst auf jedem iPhone, iPad und Mac vorinstalliert ist und automatisch mit der Apple-ID eingerichtet wird. Dadurch fallen gleich mehrere Barrieren weg. Man muss weder eine neue App aus dem App Store laden, noch muss man sich ein weiteres Mal bei einem Dienst mit Telefonnummer, Namen oder gar mehr Daten anmelden. 

Apple hat mit Apple Music sowie der Apple-TV-App bereits bewiesen, dass man eigene Dienste und Anwendungen auch für andere Plattformen entwickeln kann. Jetzt muss man nur den Mut fassen und den nächsten großen Schritt gehen. Oder was meint ihr? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "WhatsApp-Alternative: Sollte Apple iMessage endlich auf Android-Geräte bringen?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Fände ich prima wenn iMessage für alle Plattformen verfügbar wäre. Am besten noch einen globalen Standard für direkte Datenübertragung als Build in für beide Welten ... das nervt auch wenn man beide Welten also Andrid und Apple in der Familie hat und nur umständlich mal ein Foto austauschen kann.

Wäre ja mal was sinnvolles ;-)

iMessage für Android ist lange überfällig!

Ich glaube kaum, dass es auch nur einen Android Nutzer, der darüber nachdenkt, auf ein iPhone zu wechseln, einen wirklichen Grund geben würde bei Android zu bleiben. Und alle, die ohnehin nicht drüber nachdenken, hätten einfach mehr Auswahl. Was also sprich dagegen, es auf Android auch anzubieten?

Apple TV App läuft ja auch auf einem Fire TV Stick, was auf Android basiert!
Um mehr Leute zu erreichen, sollte man schon ein paar Dienste auch für Android anbieten, das würde auch ein Wechsel von Android zu iOS erleichtern!

Warum das....es gibt genug Alternativen für android....warum sollte Apple seine Software auf billigen Handys installieren?

Weil man als Apple User sonst nicht mit der (leider) Mehrheit der Android User kommunizieren kann, ohne eben WhatsApp zu installieren.

SMS? Telefonieren?? Nicht kommunizieren können ohne Whatsapp?? Bist du ein Millenial?

iOS App für Android ist sinn befreit da dies eine System App ist. Schließlich gibts auch kein XBox Game das von Microsoft produziert für PlayStation und Andersherum von Sony.
Und beste Alternativen sind immer noch Threema, Signal oder Telegram nur sind die deutschen zu stur für! Jammern können wir wie die Weltmeister aber nicht handeln.
Kritisieren ebenso und wenn es nichts gibt sucht man sich Gründe Hauptsache meckern und schlecht bewerteten typisch deutsch

Genau das was du jetzt machst:

Jammern und kritisieren, wie typisch alle sind.

Und diese Aussage mit „sinnbefreit“:

Schonmal drüber nachgedacht, dass es bei einem Messenger drum geht, dass „jeder“ ihn benutzt, damit es Sinn macht und dass es dafür manchmal ein wenig Marktverbreitung benötigt?
Der XBox PS Vergleich ist absoluter Unsinn

Sinnbefreit ist eher dein Posting!

Leider ist die Menschheit zu blöd sich nach Alternativen umzuschauen, weil es ja so einfach ist Whatsapp zu benutzen. Ich habe mehrere Dienste installiert Signal, Threema, Telegram, Imessage aber es sind wenig Nutzer da obwohl diese Dienste genauso einfach zu benutzen sind wie Whatsapp. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und das ist nicht positiv gemeint.

Genau das meinte ich ja warum wechseln sonst schreibt ja keine so Argumentiert fast jeder.
Es wird immer gemeckert aber nichts getan wenn das nicht deutsch ist dann was dann ?
Kurz ändern nicht nur meckern.

Ich finde es wenig sinnvoll zisch Apps zu installieren es reicht nur Threema anstatt WA wenn man sich sorgt und nicht drei nebenbei

Dann mach's docjh wie ich. Antworte denen einfach auf einem anderen Messenger und vermeide dabei auch gleich Telegram. Die Hälfte merkt es gar nicht.

Wieso sollte jeder ein iPhone wollen? Ich jedenfalls nicht.
Und Apple lebt davon sein Nutzer an seine Geräte zu binden, ignoriert dafür Standards und macht den Wechsel künstlich schwer. Die werden also einen Teufel tun irgendetwas aus der Apple Welt bei der Konkurrenz zu veröffentlichen.
Braucht also kein Mensch und ist beim geringen Marktanteil von Apple auch vollkommen uninteressant.
Es gibt Threema, Signal usw. bis hin zu Duo, die auf allen Geräten laufen.
Wenn sowie alle stur bei WA trotz aller Nachteile bleiben, erübrigt sich das Thema ohnehin.

... Sagen alle die sich kein iPhone leisten können. Android-Handys sind Looser-Kennzeichen. Nie würde ich mich mit sowas auf die Straße trauen...

Oh, oh, oh. Dich haben sie aber am Wickel. (Sagt ein privat zu 100% Apple User)

Welche Nachteile? Ich hab keine, kommt immer drauf an wie man das sieht. Threema hab ich seit Jahren, nicht ein einziger schreibt mir da. Telegram genauso.

Warum iMasseges für Android? Wenn alle ein iPhone kaufen dann haben sie sowieso alle iMasseges dabei. Androidioten würden sonst höchstens weiter bei Android bleiben und auf den Kauf von iPhones verzichten. Apple wird sicher nicht so dumm sein.

Toll das du u.a. deine Verwandte, Freunde, Bekannte und Kollegen beleidigst...
Denk vorher mal nach bevor du was schreibst,
ich wünsche(te) deine Verwandten Herr Holger Ganser(auch wenn der Name evtl. nicht echt ist)
lesen deinen Geistreich beitrag, die anderern kann man ausklammern da die sehr, sehr wahrscheinlich nicht existieren!

Davon mal abgesehen du "Fanboy"
Ab und an mal über den Tellerrand zu schauen wär auch nicht verkehrt!

Der Gedanke liegt nahe, ja. Aber der Betrieb einer gigantischen Messaging-Infrastruktur kostet Geld, und Android-User sind nun mal nicht bereit, irgendetwas zu zahlen außer mit ihren (noch viel wertvolleren) privaten Daten. Genau mit denen fängt Apple aber nichts an.

Apple könnte es also nur als „Service“ für seine eigenen User machen. Aber wenn Messaging sich weiterhin so dynamisch entwickelt und immer größere Datenmengen anfallen und Features unterstützt werden müssen, dann kann das schnell richtig ins Geld gehen.

Apple hat, und das rechne ich hoch an, niemals etwas getan, ohne dass es dafür von Anfang an ein klares und funktionierendes Geschäftsmodell gab. Quasi das Gegenteil all dieser Internet-Wahnsinnigen, die auf die Privacy Situation hinausgelaufen ist, die wir heute überall anders haben.

Warum sollten Android-User was zahlen? Du kannst ja unabhängig von Hardware (iDevice/Mac usw.) ein Account erstellen,
somit hast du Automatisch eine Apple/iMessage ID wenn auch nur eine MailAdresse.
Schau mal in den Such Maschinen, iMessage auf Android über umwege funktioniert bereits,
wenn auch nur mit der MailAdresse...

Meine Meinung, Punktgenau!

ich vertraue auch nicht nur Apple! Das ist kein Wohlkeitigkeitsverein, sondern ein gewinnbringendes Unternehmen welches sonst was erzählt um Käufer zu fangen. Anscheinend ist das wirklich wenigen klar.
Empfehlung von mir,.. Signal ist eine gute Alternative, finanziert sich durch Spenden, ist ein Verein, quelloffen mit starker Sicherheitssoftware. Auch Empfehlung von E. Snowden. Der auch niemals Apple empfehlen würde!

Wenn du Apple nicht traust, was machst du dann hier??? Es hindert dich niemand das wohl ein für dich passenderes Android Gerät zu kaufen. Manche sin eben mit Apple toller Technik überfordert.

Ich glaube du raffst nicht was die Aussage des Textes ist! Wo steht da, dass ich Android deswegen mehr vertraue.??? Bestimmt nicht, aber Apple sollte man es eben auch nicht.
Es ist bei allem, der Umgang mit den Medien zu beachten, - was man tut, mitteilt und schreibt. Aber ich glaube da komme ich sowieso aus einer anderen Generation bei denen (jedenfalls noch bei einigen) die Privatsphäre ein hohes Gut war und ist. Aber heut zu Tage laufen die meisten ja völlig verblendet über den Planeten.. und bei Kindern der Neuzeit ist das Wort ja eher ein Fremdwort. Für viele ist Datenschutz ja sowieso schon zu spät... wie viele Ich kenne die über whattsapp, Facebook usw. ihr tägliches Leben mitteilen -völlig unreflektiert-ist schon abgefahren...da waren die 80er schon, intellektuell, für mich, Welten entfernt, diesbezüglich, im Vergleich zu heute...aber mehr gebe ich jetzt auch nicht mehr preiß von mir :) ... das meine ich mit Reflexion...

denn die Tech Giganten und Potentaten wie in China bestimmen zur Zeit über die öffentliche Meinung und haben die Gewalt über die Geräte. Keine Privatperson kann dem derzeit Einhalt gebieten.

2021 Apple, Google

I love Apple! Apple is the Best of the World and the Universe! Fuck Android!!!

Facebook

Sehr gut Leute. Genaus so geht man in totalitären Staaten mit anderen Meinungen um.