Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Nachgereicht

HomePod mini: Geniale Funktionen angekündigt – bald auch in Österreich verfügbar

Apple kündigt an, dass der HomePod mini demnächst in weiteren Ländern verfügbar ist. Als wäre dies nicht genug, fügt Apple dem Smart Speaker coole neuer Features hinzu.

Von   Uhr

Freud und Leid für HomePod-Käufer:innen

Nach langer Wartezeit dürften nun viele Nutzer:innen in Österreich, Irland und Neuseeland sowohl in freudiger Erwartung als auch enttäuscht sein. Die schlechten Nachrichten zuerst: Nachdem Apple 2018 den HomePod auf den Markt brachte, stellte man diesen im März. 2021 endgültig ein und die Lagerbestände sinken. Nutzer:innen aus besagten Ländern werden damit nie offiziell in den Genuss des großen Smart Speakers kommen. Allerdings dürfen sie sich immerhin über den kleinen Bruder freuen. Laut Apple soll er dort noch in diesem Monat verfügbar sein. Nach Italien kommt er jedoch erst später in diesem Jahr. 

HomePod mini: Neue Funktionen für das Apple TV

Im Rahmen der WWDC-Keynote kündigte Apple nicht nur dir großen Betriebssysteme an, sondern ging auch auf den HomePod ein. Der kleine Smart Speaker wird zukünftig noch mächtiger, wenn ein Apple TV in der Nähe ist. Wie Apple ankündigte, sollst du ab Herbst in der Lage sein, dein Apple TV mit deinem HomePod mini zu steuern. Sage Siri dazu einfach, dass du deine Serie weiterschauen willst und schon startet der Sprachassistent deinen Wunsch auf dem großen Bildschirm. Daneben wird es auch möglich sein, dass du den HomePod mini als Stereo-Setup als Lautsprecher für die Set-Top-Box verwenden kannst. Dies funktionierte bislang nur mit dem großen HomePod. Jedoch ist aufgrund des geringeren Klangumfangs unklar, ob auch Dolby Atmos unterstützt wird.

Zusätzlich bringt Apple ein längst überfälliges Feature in weitere Länder: Mehrbenutzersteuerung. Bislang war diese nur in den USA verfügbar. Laut Apple soll sie in diesem Jahr in allen Ländern verfügbar sein, in denen man den HomePod mini kaufen kann. Dadurch erhält jede:r Nutzer:in individuelle Informationen. Dazu gehören persönliche Kalender, Nachrichten oder Musikvorschläge. Siri weiß also bald, wer gerade spricht. 

Was haltet ihr von den Neuerungen? Was wünscht ihr euch für den HomePod? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "HomePod mini: Geniale Funktionen angekündigt – bald auch in Österreich verfügbar" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...