Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Neues von Schlage

CES 2022: Erstes Türschloss mit HomeKey-Unterstützung angekündigt

Nach dem digitalen Autoschlüssel führte Apple mit iOS 15 den Hausschlüsssel für die Wallet-App ein. Als einer der ersten Anbieter stellt Schlage auf der CES 2022 ein passendes Türschloss vor.

Von   Uhr

Apple dringt mit seinen Technologien immer mehr in neue Bereiche ein. Während das Unternehmen unter iOS 14 offiziell den digitalen Autoschlüssel einführte, der sich in der Wallet-App ablegen lässt, kündigte das Unternehmen für iOS 15 eine große Erweiterung an und gibt Anbietern die Möglichkeit, Häuser und Hotelzimmer per iPhone zu entriegeln. Anders als bei anderen Anwendungen ist der digitale Schlüssel tief in das System integriert und setzt auf NFC, ohne dass du eine App öffnen musst. Es reicht, wenn du dein iPhone oder deine Apple Watch an das vorgesehen Feld anhältst. 

Schlage Encode Plus Smart WiFi Deadbolt angekündigt

Bislang tut sich noch wenig bei den Türschlössern mit App-Anbindung. Während namhafte Hersteller noch kürzlich Updates für bestehende Systeme ankündigten, ist Schlage einer der ersten Anbieter mit HomeKey-Unterstützung. Der neue Encode Plus verbindet sich direkt mit deinem WLAN und benötigt kein Hub oder Ähnliches. Dies macht die Integration in ein bestehendes HomeKit-Setup besonders einfach. 

Während des Einrichtungsprozesses in der Home-App dürfte jedoch ein Umstand sofort auffallen. Die Anwendung bietet dir an, dass du den digitalen Schlüssel für das Türschloss direkt in der Wallet-App ablegen kannst. Im Gegensatz zum App-Schlüssel bietet dir das Wallet exklusive Funktionen an. Wie schon beim CarKey oder der unterstützen Fahrkarte unterstützt der HomeKey nämlich auch die Energiereserve. Für dich bedeutet dies, dass du den Schlüssel bis zu fünf Stunden weiterverwenden kannst, obwohl dein iPhone keine Energie mehr hat. 

Sollte es einmal nicht funktionieren, dann kannst du beim Schlage Encode Plus auch andere Entsperrmöglichkeiten verwenden. Neben dem traditionellen Schlüssel ist auch ein Feld für eine Code-Eingabe integriert. Dieses unterstützt bis zu 100 Zugangscodes, die sich sogar zeitlich schalten lassen. Dadurch bekommen etwa Handwerker nur zu bestimmten Zeiten Zutritt, während du jeden Code jederzeit per App widerrufen und damit unbefugten Einlass verhindern kannst.

Beim Schlage Encode Plis handelt es sich um ein Allround-Talent, das neben Apples HomeKit auch Google Assistant sowie Amazon Alexa unterstützt. Das Türschloss soll im Frühjahr 2022 in den USA erscheinen und wird voraussichtlich 300 US-Dollar kosten.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "CES 2022: Erstes Türschloss mit HomeKey-Unterstützung angekündigt" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...