Navigation auf der Smartwatch

Google Maps wieder auf der Apple Watch

Google hat seine Navigationslösung Google Maps wieder auf die watchOS-Plattform portiert - vor drei Jahren verließ sie der Suchmaschinengigant.

Von   Uhr

2017 hatte Google Maps die Apple Watch verlassen - und kehrt jetzt wieder zurück. Die Navigations-App wird zudem auch für die CarPlay-Funktion Dashboard freigegeben.

Smartwatch-Navigation zu Fuß, mit dem Fahrrad, Auto oder ÖPNV

Google hat unerwartet wieder Google Maps für watchOS angekündigt. Damit kann der Smartwatch-Benutzer wieder vom Handgelenk aus navigieren - per Auto, öffentlichem Nahverkehr sowie mit dem Fahrrad und natürlich auch zu Fuß. Letzteres ist vielleicht die sicherste Lösung - denn auf dem Fahrrad oder im Auto sollte man vielleicht lieber nicht gebannt auf seine Uhr schauen sondern lieber auf den Verkehr.

Google hat außerdem mitgeteilt, dass Google Maps nun auf dem CarPlay-Dashboard erscheinen wird. Bisher war Google Maps dort nicht vertreten, obwohl die Option mit iOS 13 grundsätzlich bereit stand. Google ist dabei nicht das erste Unternehmen auf dem CarPlay-Dashboard: Im April 2020 erschien dafür schon die App Magic Earth.

Erscheinungsdatum in den nächsten Wochen

Wann die watchOS-App da ist, verriet Google nicht genau, diese soll in den kommenden Wochen erscheinen. Die App wird nicht nur Navigationshinweise darstellen sondern auch die Ankunftszeit berechnen. 


Interessierst du dich für die Navigation per Apple Watch oder ist das ein Feature, was man schlicht nicht braucht, weil man ja das Smartphone dabei hat? Schreib’ mal deine Meinung dazu in die Kommentare - wir sind gespannt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Google Maps wieder auf der Apple Watch" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.