M1-Mac: Geforce Now jetzt verfügbar

Geforce Now: Der Spiele-Streamingdienst von Nvidia unterstützt jetzt M1-Macs

Mit dem neusten Update von Geforce Now hat Nvidia die Unterstützung von Macs mit M1-Chips dem eigenen Spiele-Streamingdienst hinzugefügt. Jetzt kannst du auch auf Apples aktuellstem MacBook Pro, MacBook Air und Mac mini Spiele überall und jederzeit genießen.

Von   Uhr

Seit du Spiele mit Diensten wie zum Beispiel Nvidia Geforce Now einfach streamen kannst, haben sich die Möglichkeiten, wie, wann und worauf du spielst, stark verändert. Du brauchst keinen leistungsstarken High-End-PC mehr, um Titel wie Cyberpunk 2077 spielen zu können. Wenn du möchtest, kannst du sie auch ganz einfach auf dein Mac, iPhone oder iPad streamen und bequem jederzeit und überall erleben.

Mit dem letzten Update von dem Spiele-Streamingdienst Geforce Now kannst du dies jetzt neuerdings auf Apples brandneuem M1-Macs tun. Denn auch wenn die dank neuer Chip-Technologie sehr leistungsstarken Geräte mehr als fähig dazu sind viele Spiele wiederzugeben, so sind doch die wenigsten Spiele dieser Tage für nativ für den Mac erhältlich.

Was ist Geforce Now?

Geforce Now von Nvidia funktioniert ähnlich wie andere Spiele-Streamingdienste. Der große Unterschied jedoch ist, dass der Dienst alle von Nvidia anerkannten Spiele beispielsweise über Steam oder auch den Epic Game Store abruft. So musst du Spiele, die du bereits besitzt, nicht noch mal kaufen, um sie beispielsweise mit mehr Details erleben zu können.

Möchtest du Geforce Now benutzen, hast du zwei Optionen: Zum einen kannst du dir die eigens dafür vorgesehene App herunterladen. Diese ist theoretisch für ältere Intel-Macs vorgesehen und funktioniert über Rosetta 2 auch auf den neuen Macs. Durch das neue Update von Nvidia kannst du sie aber jetzt auch direkt auf deinem M1-Mac nutzen.

Keine Lust auf eine App? Kein Problem!

Alternativ kannst du auf eine weitere Neuerung von Geforce Now zurückgreifen, wenn du dir die App nicht herunterladen möchtest. Denn seit Neustem bietet Nvidia die Möglichkeit, mit Geforce Now auch Spiele über Google Chrome zu streamen. Alles, was du dafür tun musst, ist, dich in Chrome bei play.geforcenow.com anzumelden. Der Spiele-Streamingdienst funktioniert über iPhone und iPad ebenfalls über den Browser Safari.

Benutzt du Spiele-Streamingdienste, um deine Lieblingsspiele zu erleben?

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Geforce Now: Der Spiele-Streamingdienst von Nvidia unterstützt jetzt M1-Macs" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Das sind Neuigkeiten? Hab auf meinem M1 Mac mini den ganzen Dezember schon Geforce Not gespielt!

Einfach den Artikel mal lesen und nicht nur rummosern. Ist alles genau beschrieben.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.