Vielleicht wird faltbares Smartphone gezeigt

Galaxy S10 - kommt jetzt der iPhone-Killer von Samsung ohne Notch?

Samsung hat ein Event für den 20. Februar 2019 angekündigt, auf dem das Galaxy S10 als neues Top-Smartphone gezeigt werden soll. Auch ein Smartphone mit faltbarem Bildschirm könnte dort der Öffentlichkeit vorgeführt werden. So etwas gibt es bei Apple noch nicht.

Von   Uhr

Am 20. Februar zeigt Samsung neue Smartphones, kündigte das südkoreanische Unternehmen an. Das Wall Street Journal berichtet, dass Samsung angeblich das Galaxy S10 in dreifacher Ausfertigung mit unterschiedlichen Displaygrößen vorstellen will. Außerdem soll auf der Bühne ein völlig neues Modell eines faltbaren Smartphone mit dem Namen "Galaxy Fold" gezeigt werden. Ein Galaxy mit 5G-Netzwerkunterstützung soll angeblich im Frühjahr 2019 dazu kommen.

Samsung stellt seine Galaxy-S-Smartphones typischerweise auf dem Mobile World Congress in Barcelona vor, der vom 25. bis 28. Februar dieses Jahres stattfindet. Samsung soll allerdings dagegen entschieden haben, die Messe als Präsentationsform zu nutzen, weil der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei plant, auf der Messe ein konkurrierendes faltbares Smartphone einzuführen.

Samsung will angeblich ein Galaxy S10 Lite mit einem 5,8-Zoll großen Display zeigen. Dazu kommt das Flaggschiff Galaxy S10 mit einem 6,1-Zoll-Display. Das größte Modell soll das Galaxy S10+ mit einem 6,4-Zoll-Display werden. Die Geräte werden voraussichtlich im März 2019 in den Handel kommen.

Die neuen Galaxys der Reihe S10 sollen mit einem Display mit einem Loch für die Kamera ausgerüstet sein. Einen Notch wie beim iPhone XS und XS Max gibt es dann nicht mehr. Angeblich sollen es beim Galaxy S10+ insgesamt vier Kameras auf der Rückseite sein. Dazu gesellen sich zwei Frontkameras.

Anzeige

Galaxy-Smartphones sind neben Huawais Modellen die größten Konkurrenten der iPhones. Auch bei Apple soll dieses Jahr eine Optik dazu kommen, so dass auf der Rückseite dann drei Kameras untergebracht wären.

Ob Apple auch ein gelochtes Display einsetzen kann und die Notch eliminieren kann, ist noch unsicher: Zulieferer AMS kündigte einen neuen RGB-Licht- und Infrarot-Annährungssensor an, der auch hinter einem OLED-Display seine Arbeit verrichten kann. Dadurch ergibt sich eine interessante Möglichkeit: Die Kamera-Aussparung könnte durch den gewonnenen Platz etwas kleiner werden.

Laut AMS kann der Licht- und Annährungssensor durch das OLED-Display eintretendes Licht wahrnehmen und durch komplexe Algorithmen die korrekten Lichtverhältnisse erkennen, ohne dass die Helligkeit des Displays einen Einfluss darauf hat.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Galaxy S10 - kommt jetzt der iPhone-Killer von Samsung ohne Notch?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Neuer Slogan:
Samsung, kannste knicken!

Ganz schön witzig...

Hat Apple nicht? Das ist doch Quatsch.
Das neue iPad Pro ist doch gebogen, hat also eine faltbare Stelle.

gebogen und faltbar ist nicht das selbe. außerdem ist das neue ipad einfach 0 gebogen:D

Wer braucht denn bitte ein faltbares Smartphone? Die Technik ist noch viel zu unausgereift um es sinnvoll (und Ästhetisch) einzusetzen.
Ist mal wieder typisch Samsung, Hauptsache der Erste sein...

Ob es jemand braucht, wird sich zeigen. Persönlich kann ich es mir auch nicht vorstellen, aber finde es immer gut, wenn Dinge einfach mal probiert werden.

Du bist allgemein gegen den technischen Fortschritt?

Absolut nicht!
Für mein empfinden könnte Dir technische Entwicklung sogar schneller gehen. Ich habe nur etwas dagegen Produkte auf den Markt zu werfen wenn sie noch nicht ausgereift sind.
Bei Samsung passiert das, meinem Gefühl nach, sehr häufig.
1. Smart Watch: es gibt das Gerücht Apple bringt eine Smart Watch, kurze Zeit später „wirft“ Samsung seine erste Smart Watch auf den Markt. Ein Flop. Zwei weitere folgen bis Apple drei Jahre nach dem ersten Gerücht seine (wie ich finde ausgereifte) Smart Watch auf den Markt bringt. Auch wenn der Bereich nicht übermäßig erfolgreich scheint, hat Apple hier keine Konkurrenz.
2. TV Gerät: ein weiteres Gerücht besagte Apple will ein TV Gerät auf den Markt bringen, welches eine neuartige Gestensteuerung beinhaltet. Kurz darauf „wirft“ Samsung seine TV Geräte mit Kamera und Grottenschlechter „Gestensteuerung“ auf den Markt. Ein Flop. Schon wieder.
3. OLED Bildschirme erreichen die Marktreife und Samsung erkennt die Flexibilität der selben. Nun entwickelt sich schon Jahre an einem faltbaren Smartphone.
Jetzt bringt Samsung (vermutlich) ein faltbares Smartphone. Doch ausgereift wirkt die Technik auf mich noch nicht, weil noch nicht flexibel genug um es dann herzustellen.

Der unterschied zwischen Samsung und Apple ist ,mit unter, dass Apple Dinge auf den Markt bringt welche meiner Meinung nach Ästhetisch ansprechend, technisch weit genug entwickelt sowie eine Marktreife haben und sind voll im Alltag sind.

Es geht bei Apple nicht darum der erste auf dem Markt zu sein. Es geht in erster Linie um ein gutes Benutzererlebnis für den Kunden.
Samsung kopiert sehr viel, und versucht stets der erste auf dem Markt zu sein. Doch meine Meinung nach bleibt da die Qualität auf der Strecke.

Dann reden wir doch von Apple.

Wo war denn das erste iPhone ausgereift? Wo war denn die erste Watch ausgereift?

zu drittens:
klar entwickeln die das seit Jahren, was sonst? Das wird auch ein Modell für wenige sein, die scharf auf den Fortschritt sind. Nicht die große Masse. Und nein OLED Bildschirme haben auch vor dem X lange die Marktreife gehabt.

zu 2: das war damals nunmal der shit. Kein Mensch hat in Apples Gerüchteküche geschaut der Markt wird von denen dominiert. Alle haben mitgemacht.

und mit Qualität auf der Strecke... aha schau dich mal hier um.

Und… war etwas das erste iPhone von der Software her ausgereift mit seinem Geruckel bei der Bedienung von iOS? Es kam auf den Markt und veränderte die Welt ………...

Naja war ja klar, daß die Apple Fans mal wieder neidisch sind, wenn man auch nur über Samsung als Marke spricht, wenn die mal wieder was rausbringen, was der Apfel noch nicht hat. Aber in diesem Fall doch nachvollziehbar, wer baut denn die ganzen Displays für Apple?

falls es denn kommt. Niemand will ein faltbares Display bei einem Smartphone. Ein schneller Blick drauf ist dann nicht mehr möglich. Für einen Tablet-Modus bräuchte es ein brauchbares OS.
Vielleicht kaufe es die, die immer zeigen müssen, dass sie up to date sind. Nach sechs Monaten dann ab damit in die Tonne.

Ach Du weißt also, was Milliarden Smartphone Nutzer wollen, ja na klar. Dieses OS ham wir doch schon!!! Den Bericht auf n-tv von der CES nicht gesehen, bestellbar und lieferbar in einigen Monaten, wenn ich mich nicht irre. Aber klar, so lange es Apple nicht bringt, taugt es nichts, ist es unausgereift usw. usw. Kommt es aus Cupertino, ist es eine Weltneuheit ……………….. Sucht Euch was aus. Und wenn man hört, daß das Display nicht springt, da ja kein Glas davor ist…… tja da wird dann wohl Apple auf einige Euros an Serviceumsatz (Displayersatz) verzichten müssen………. Ich weiß noch als es hieß, mmmh wer bitte braucht jetzt ein Farbdisplay auf meinem Palm V?

Wow Samsung kopiert Apple wieder 3 Samsung s10 wahrscheinlich mit 1500€ das 1TB und ein paar 3-6 Monate später fällt der Preis um die Hälfte! Wow Wertstabil !

Leider hat er recht das wird ein Flop , den erst werden die Smartphone dünner jetzt dicker , wow Rolle rückwärts warum nicht gleich etwas dicker . Aber wo liegt der Vorteil wie anfällig ist das ganze?

Stell dir mal vor, das wäre ein Gerücht von Apple... wie du durchdrehen würdest.

naja es springt schonmal kein Glas, wenn es runterfällt…………….

Mein Gott was seit ihr alle schlau. Natürlich geht die Entwicklung immer weiter. Und Flops gehören dazu, um das Produkt zu verbessern, oder eben einzustampfen. Apple hin Samsung her. Jeder sowie er gern möchte. Hier kristallisiert sich leider immer wieder heraus, dass Apple der Gott gepriesene ist. Alles Quatsch. Apple baut auch Mist. Bei der Personalisierung der iPhones angefangen. Immer noch altbacken und stupide Oberfläche. Aaaaaber wie gesagt, jeder so wie er möchte. Lasst diese sinnlosen Diskussionen, denn die sind zum totlachen.

Ich habe mir diese Diskussion angesehen und bin verwundert das hier nur ein Glaubenkrieg ausgetragen wird. Worum es eigentlich geht, nämlich um Fortschritt ist euch eigentlich scheissegal, es sei denn es kommt von eurem bevorzugten Hersteller. Ziemlich engstirnige Denke.

... wird mit falt- und aufrollbaren Display experimentiert, so neu und innovativ ist das gar nicht. Es fehlen die Anwendungen dafür. Wofür würde sich der Aufwand und der Preis lohnen? Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass so ein Display lange durchhält. Ist ja mal ganz nett zu sehen was möglich ist. Für mich ist es aber ein Irrweg, egal ob von Apple, Samsung oder sonst wem.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.