Fitbit war schneller

Neue Gesundheitsfunktion: Fitibit kommt Apple zuvor

Fitbit gibt bekannt, dass man mit einem kommenden Softwareupdate für Smartwatches und Fitnesstracker ein neues Gesundheitsfeature hinzufügt, an dem auch Apple für die Apple Watch arbeitet.

Von   Uhr

Es wird seit einiger Zeit spekuliert, dass Apple an zahlreichen Gesundheitsfunktionen für die Apple Watch arbeitet. Neben einer nichtinvasiven Blutzuckermessung könnte die Apple Watch bald auch den Sauerstoffgehalt im Blut messen. Allerdings sollte das kalifornische Unternehmen nicht mehr allzu lange mit der Einführung warten, da die Konkurrenz bekanntlich nicht schläft. Fitbit etwa kündigte an, dass man in Kürze für zahlreiche Geräte wie die Ionic, Versa und die Charge 3 ein Softwareupdate bereitstellt, das eine Sauerstoffgehaltmessung (Sp02) ermöglichen soll. Laut Fitbit soll es sich dabei allerdings nur um Schätzungen handeln.

Update für die Apple Watch?

Anzeige

Grundsätzlich stellte iFixit bei dem Teardown der ersten Apple Watch im Jahr 2015 fest, dass die smarte Uhr bereits über zahlreiche Hardwarekomponenten verfügt, die den Sauerstoffgehalt im Blut messen könnte. Allerdings schaltete Apple diese Funktion bislang nicht in der Software frei. Eventuell fehlt hier schlicht die Freigabe durch die amerikanische Gesundheitsbehörde. Mit der Veröffentlichung des Features für verschiedene Fitbit-Modelle könnte sich dieser Umstand bald ändern und Apple könnte mit watchOS 7 sogar ältere Hardware mit der entsprechenden Funktion ausstatten, während andere neue Funktionen exklusiv für die Apple Watch Series 6 erscheinen. Ein potenzielles Feature stellt in diesem Zusammenhang die erwähnte Messung des Blutzuckers dar, für die Apple bereits seit drei Jahren ein Patent besitzt. Wieso nutzt man es dann noch immer nicht?

Grundsätzlich erwarten wir von der Apple Watch zahlreiche neue Gesundheits- und Fitnessfunktionen in zukünftigen Generationen. Gerüchten zufolge soll die Apple Watch Series 6 erstmals mit einem Pulsoximeter ausgestattet sein und den Sauerstoffgehalt im Blut messen können. Welche Funktionen würden Sie gerne auf der Apple Watch sehen? Lassen Sie es uns wissen.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Neue Gesundheitsfunktion: Fitibit kommt Apple zuvor" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Auf welchem Planeten schlaft Ihr denn? Den Sauerstoffgehalt kann ein Samsung Galaxy S8 schon seit Jahren.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.