Top-Themen

Themen

Service

News

Festify sorgt für perfekte Spotify-Party: Sogar Gäste können Wunschlieder auf die Playlist packen

Zu einer ausgelassenen Feier gehört die richtige Musik. Und will man die Song-Auswahl keinem Alleinunterhalter oder DJ überlassen, muss man mit einer richtig guten Playlist vorgesorgt werden. Doch was, wenn die gewählten Stücke so gar nicht zu der allgemeinen Stimmung des Partyvolkes passen will? Klar, Streaming-Dienste wie Spotify helfen, da man quasi jeden Musikwunsch bedienen kann. Doch die kleine App Festify macht das Ganze noch etwas einfacher.

Voraussetzung für Festify ist ein Premium-Account bei Spotify und beim ersten Start wird der Login benötigt. Falls Sie Ihr Spotify-Konto per Facebook eröffnet haben, müssen Sie die Zugangsdaten für Facebook benutzen. Anschließend können Sie eine neue Party starten. In den Einstellungen können Sie Ihrer Party einen Namen geben und eine „Fallback-Playliste“ wählen. Aus dieser bedient sich Festify, wenn aktuell kein Song explizit gewünscht ist. Leider kann diese zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht durchgemischt werden. Doch die App befindet sich auch noch im Beta-Stadium und die Entwickler versprechen viele weitere Features für die Vollversion.

Doch nun zur Besonderheit: Gäste Ihrer Party können mit ihrem Smartphone den angezeigten QR-Code scannen oder sich mir der sechsstelligen Party-ID auf der Webseite fstfy.de in die Playlist einklinken. Sie sehen dann die aktuelle Wiedergabeliste und können Songs mit einem Tipp auf das Herz favorisieren. Dadurch wandert der Song weiter nach oben. Je mehr „Likes“ desto höher der Song auf der Liste. Ist das gewünschte Lied nicht in Ihrer Playlist, ist dies auch kein Problem. Über das kleine Plus kann ein neuer Song hinzugefügt werden - vorausgesetzt Spotify hat ihn im Angebot.

Festify stellt die Playlist auch optisch ansprechend dar. Der aktuell laufende Track wird groß gezeigt, nachfolgende erscheinen ebenfalls mit Titel, Interpret, Album sowie Album-Cover. Für noch mehr Optik sucht Festify automatisch passende Grafiken aus dem Angebot von fanart.tv und zeigt diese im Hintergrund. Ist keine Grafik verfügbar, wird das Album-Cover groß eingeblendet. Sehr schön ist auch die Anzeige der Zeit. So sieht man nicht nur die Laufzeit der einzelnen Songs. Vielmehr rechnet Festify diese zusammen, so dass man auf einen Blick erkennt, wie lange es noch bis zu einem bestimmten Song dauert.

Obwohl sich die App derzeit noch in der Beta-Version befindet, konnte sie im Einsatz auf der Silvester-Party bereits überzeugen, wenn es auch hier und da ein paar Verbesserungswünsche gibt. Festify kann derzeit noch kostenlos geladen werden. Die Entwickler freuen sich aber über Spenden.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Festify sorgt für perfekte Spotify-Party: Sogar Gäste können Wunschlieder auf die Playlist packen" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

tolle Idee damit noch mehr Gäste nur an ihren Smartphones hängen. *Thumbup*

Die Gefahr besteht natürlich ;-)

Und es werden natürlich nur noch die Lieder gespielt die eh jeder kennt.

Woran liegts, dass die App im Appstore nicht zu finden ist?

Die App befindet sich aktuell noch im Beta-Stadium.

Gibt doch schon eine wunderbar funktionierende Alternative: Spartify