DataLocker Sentry K350

Mini-Laufwerk für den Mac mit Verschlüsselung und Selbstzerstörungsmodus

Der Sentry K350 von DataLocker sieht aus wie ein überdimensionaler USB-Stick, ist aber eine kleine SSD, die ihre Inhalte automatisch und unabhängig vom Betriebssystem verschlüsselt. 

Von   Uhr

DataLocker hat mit dem Sentry K350 ein hardwareverschlüsseltes microSSD-Laufwerk vorgestellt, das sogar einen Selbstzerstörungsmodus bietet, wasserfest ist und  eine Tastatur zur Eingabe des Entsperrungscodes besitzt. Das Laufwerk wird wie ein USB-Stick angeschlossen.

Die Konfiguration des 10 cm langen und 2 cm breiten Sentry K350 wird über ein eingebautes OLED-Display vorgenommen. Über das Tastaturfeld können alphanumerische Passwörter eingegeben werden, die auch Sonderzeichen enthalten können.

Wenn ein Angreifer zu viele Passwort-Fehleingaben macht (Voreinstellung 10, maximal 50), werden die Daten gelöscht. Wahlweise wird auch die Firmware zerstört, so dass sich der Stick nicht mehr nutzen lässt.

Mit einem speziellen PIN werden die Daten auch heimlich gelöscht. Auf dem Display erscheint nicht, dass die Daten gelöscht werden.

Der Sentry K350 ist FIPS 140-2 Level 3 zertifiziert. Dies bedeutet unter anderem, dass das Laufwerk nicht geöffnet werden kann, ohne das PC Board und den Verschlüsselungs-Chip zu zerstören.

Anzeige

Sentry K350 ist in Kapazitäten von 16 GB, 64 GB und 256 GB verfügbar und ist unabhängig vom Betriebssystem und mit allen Geräten verwendbar, die USB-Massenspeicher unterstützen. Die Preise beginnen bei 175 Euro und enden bei 423 Euro.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Mini-Laufwerk für den Mac mit Verschlüsselung und Selbstzerstörungsmodus" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...