Zeitenwende

CES 2019: Samsung-Fernseher unterstützen bald iTunes und AirPlay 2

CES 2019: Samsung-Fernseher unterstützen bald iTunes und AirPlay 2. Eine von Apples größten Konkurrenten im Smartphone-Markt bringt 2019 neue Fernseher heraus, die sowohl Apples iTunes (Filme und Serien) und AirPlay 2 für die Videoübertragung direkt unterstützen. Das bedeutet auch, dass Sie erstmals beide Features werden nutzen können, ohne ein Apple TV kaufen zu müssen. Diese Meldung veröffentlichte das Unternehmen kurz vor der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas.

Von   Uhr

Nach vielen eher negativen Meldungen rund um Apple im neuen Jahr gibt es vor der CES 2019 in Las Vegas jetzt ein Paukenschlag der positiven Art.

Samsung Smart-TVs mit iTunes-Support und AirPlay-Casting

Bis dato brauchten Sie ein Apple TV, wenn Sie Medien von einem iPhone oder iPad auf einem Fernseher anzeigen wollten.

Außerdem konnten Sie zwar über gewisse Mediathek-Apps wie Plex auf bereits gekaufte Filme und Serie in Ihrer iTunes-Mediathek zugreifen. Doch Filme und Serien von Apple direkt leihen und kaufen konnten Sie bis hierhin auch nur über Apple-Endgeräte (iPhone, iPad, Mac, Apple TV).

2019 wird sich das ändern. Wie jetzt Samsung bekannt gab, bringt das Unternehmen in diesem Jahr neue Smart-Fernseher auf den Markt, die beide zuvor beschriebenen Features unterstützen. Darüber hinaus soll es auch ein Firmware-Update für ältere Modelle geben. Ein konkretes Datum nannte Samsung dafür allerdings noch nicht.

Absurd aber wahr: Die iTunes-App für Samsung-Smart-Fernseher wird die Universalsuche der koreanischen Konkurrenz, Universal Guide, genauso unterstützen wie deren Sprachassistent Bixby. Sie können also iTunes-Inhalte über Samsungs Sprachassistenten aufrufen.

Gibt Apple Kontrolle ab?

Ende letzten Jahres gab es bereits die Neuigkeit, dass Apple Music auch über Amazons Echo Endgeräte abgespielt werden kann.

Mit der Übernahme von Beats vor ein paar Jahren, stellte das Unternehmen bereits Apple Music für Android-Kunden bereit. Gut möglich, dass die Firma so gelernt hat, dass es Wachstumspotenzial für sein Servicegeschäft auch außerhalb der eigenen Hardware gibt.

Gerade vor dem Hintergrund, dass Apple in diesem Jahr mit einem eigenen Streamingangebot womöglich in Konkurrenz zu Netflix und Amazon Prime Video starten möchte, könnte so eine Kooperation lukrativ werden lassen. Schließlich gehört Samsung auch zu den weltweit beliebtesten Smart-TV-Anbietern.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "CES 2019: Samsung-Fernseher unterstützen bald iTunes und AirPlay 2" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Samsung-Elektronik kommt mir nicht mehr ins Haus. Bei einem 65-Zoll-TV nach 2,0001 Jahren eine von 4 Hintergrund-LED dunkler als die anderen, sowie bei einem Galaxy Tab S nach 2,1 Jahren Wackelkontakt auf Mainboard. Geplante Obsoleszenz beim Kauf sozusagen enthalten.

Mir kommt Samsung auch nicht mehr direkt ins Haus! Qualität ist Mist. Soundtrack nach 2 defekt! TV keine Updates! Samsung nie wieder! Apple TV nur ! Loewe ist Qualität top

Soundbar

Solange die neuen Samsung TVs kein DTS mehr unterstützen, kommt mir auch keiner mehr ins Haus.

Wozu sollte ein Fernseher überhaupt irgendein Soundformat unterstützen? Dieser läuft doch sowieso über den AV-Receiver. Oder wie meinst Du das?

Samsung hat bei der Qualität spürbar nachgelassen. Gewinnmaximierung auf kosten der Qualität Dir Fernseher taugen nix mehr im Vergleich zu LG oder Panasonic. Selbst mein neuer Grundig OLED kann locker beim Bild vorbeiziehen. Samsung war einmal...

Euer Schreibstil und die Zahl der Fehler lässt mich nicht gerade darauf vertrauen, dass immer Samsung schuld an euren Problemen ist.

Wenn man nach der ersten Überraschung kurz inne hält und genauer drüber nachdenkt eigentlich eine folgerichtige Entscheidung und schon länger überfällig.
iTunes und den iPod gab es bereits einige Jahre mit einem passablen Erfolg. Aber erst als beide auch für Windows geöffnet wurden, gingen beide durch die Decke.
Das Apple TV ist sicherlich das beste SmartTV Erlebnis welches man haben kann. Flott, intuitiv und stabil. Aber es gibt nun einmal zu wenige davon. Mit der Freigabe von Diensten, sei es nun Apple Music oder eben iTunes Movies für andere Geräte, wird der Umsatz mit Diensten, welcher ohnehin schon seit Jahren zum Wachstumsmotor Nr. 1 bei Apple zählt, noch einmal deutlich wachsen. Hier wird langfristig gedacht und das ist gut so. Und nur weil es einen Dienst auch für andere Geräte gibt, wird das niemanden daran hindern trotzdem das Apple Gerät zu kaufen.

Samsung Produkte sind imho echt nicht gut… Und wenn man sich die Preise so anschaut, dann sind die teilweise gar nicht so günstig, wie viele Glauben. Lieber ein gutes Produkt kaufen und 5-10 Jahre Ruhe haben, als über den gleichen Zeitraum zwei oder sogar drei günstige Produkte (weil sie so schnell über die Wupper gehen…).

Kaufe mittlerweile nachhaltig und setzte auf Loewe Bild 7 Reihe , da ist Samsung meilenweit weg von der Qualität und Update Politik die Loewe bietet! Da werden die TV Geräte dünner aber der Sound läßt zu wünschen übrig. Das ist bei Loewe anders brauche keine Soundbar extra kaufen .

TechnikDieBegeistert

Wenn du z.b. über eine Externe oder USB eine Videodatei in meinem Fall eine MKV mit DTS abspielen willst, dann hast du keinen Ton auch nicht über den ARC.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.