Activity Awards

Apple Watch: Auszeichnungen als Orden zum Anstecken

Du hast viele Auszeichnungen mit deiner Apple Watch erzielt und kannst sie kaum herumzeigen? Nun gibt es die Pins aus Metall zum Anstecken.

Von   Uhr

Die Auszeichnungen der Apple Watch gibt es jetzt auch als Orden zum Anstecken. Die auf englisch als Activity Awards bezeichneten Sticker gibt es nun als Pin. Apple zeigt sie lediglich als Grafiken in der Uhr an.

Die Auszeichnungen gibt es nun auf activityawards.com sowohl als Paket für die üblichen Wochenziele als auch als einzelne Pins. Alle sind aus Metall mit Emaille gefertigt. Das Wochenziel-Ordenpaket gibt es für 12 US-Dollar. Die Ring-Schließungs-Awards werden für 11 US-Dollar angeboten. Es gibt aber auch sehr seltene Awards, die einzeln verkauft werden. Einen Nachweis müssen die Kunden übrigens nicht erbringen - bestellen genügt.

Wo sind die Auszeichnungen?

Auf der Apple Watch öffnet man die App "Aktivität", und streicht dann auf den Display nach links bis zu  "Auszeichnungen". Dann tippt man auf eine dort erscheinende Auszeichnung, um mehr über sie zu erfahren. Die Auszeichnungen gibt es auch in der App "Aktivität" auf dem iPhone. Wer nicht mehr weiß, wofür und wann die Auszeichnung verliehen wurde, kann auf die Auszeichnung tippen und nach links oder rechts wischen, um die Rückseite der Auszeichnung anzuzeigen, die die gewünschten Infos anzeigt.. 

Ob Apple den Verkauf erlaubt oder ob irgendwann ein Brief einer Anwaltskanzlei bei activityawards.com eintrifft? Was schätzt du? Würdest du dir solche Pins kaufen oder hältst du davon nichts? Schreibe uns deine Meinung in die Kommentarfelder unterhalb dieser Nachricht, wir sind gespannt auf dein Feedback.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Watch: Auszeichnungen als Orden zum Anstecken" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.