Apple überarbeitet neue Programmiersprache Swift

Apple hat seine neue Programmiersprache Swift überarbeitet. Die neue Version Swift 1.2 ist Teil der Betaversion von Xcode 6.3. Apple verspricht den Nutzern des Nachfolgers von Objective-C eine schneller und stabilere Performance der Sprache. Außerdem hat Apple die meisten Bugs aus dem zugehörigen Compiler entfernt. Abstürze sollen nun seltener vorkommen. Außerdem hat Apple die Fehlermeldungen des Compilers verbessert.

Von   Uhr

Apple hat seine neue Programmiersprache Swift überarbeitet. Das Unternehmen verspricht den Entwicklern, die mit Swift arbeiten, eine bessere Stabilität und eine bessere Performance der Sprache. Außerdem hat Apple Swift mit einigen neuen Features ausgestattet. Neben der Sprache hat Apple außerdem den zugehörigen Compiler verbessert.

Apple hat Swift im Juni des vergangenen Jahres vorgestellt. Die neue Programmiersprache ist der Nachfolger von Objective-C. Entwickler können mit Swift Apps für Apples Betriebssysteme iOS und OS X schreiben. Hinter Swift steckt die Idee, den Entwicklern eine Programmiersprache zur Verfügung zu stellen, die ähnlich leicht zu nutzen ist wie Pythons und JavaScript, die jedoch gleichzeitig die Geschwindigkeit und die Flexibilität von komplexeren Sprachen bietet.

Der Compiler hatte mit Bugs und Abstürzen zu kämpfen, die Apple zufolge nun beinahe vollständig beseitigt sein sollen. Außerdem soll der Compiler nun deutlich schneller arbeiten als in früheren Versionen. Außerdem sollen die Fehlermeldungen und Warnungen, die vom Compiler ausgegeben werden, nun klarer und leichter verständlich sein.

Swift 1.2 soll außerdem besser mit seinem Vorgänger Objective-C zusammenarbeiten. Apple hat Swift so entworfen, dass beide Sprachen miteinander interagieren können. Swift 1.2 ist Teil von der neuen Beta-Version von Apples Integrated Development Environment (IDE), Xcode 6.3.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple überarbeitet neue Programmiersprache Swift" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Swift ist nicht der "Nachfolger" von Objektive-C.
Grabmair hat mal wieder keine Ahnung vom Thema.
http://de.wikipedia.org/wiki/Swift_(Programmiersprache)

:D genau das gleiche habe ich auch gerade gedacht...

Na ihr Schlaumeier, dann schaut mal auf Apple's offizielle Swift-Website:

«...Swift is a successor to the C and Objective-C languages.»

(https://developer.apple.com/swift/)

Vielleicht meinen die beiden, dass Swift nicht Objective-C ersetzt. Für mich ist auch mehr eine Ergänzung zum ganzen Ökosystem. Soll nicht abwertend klingen, sondern ganz im Gegenteil. Aus Sicht eines Entwicklers ist Swift ein Segen aber ein Nachfolger von Objective-C? Ist die Frage wie man es interpretiert.. Von der Syntax und dem Aufbau einer Source-Datei her ist es komplett was anderes..... aber das ist wieder Haarspalterei :D

Ein Nachfolger und der Nachfolger sind 2 verschiedene Ding!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.