Top-Themen

Themen

Service

News

Neues Apple-Patent lässt hoffen

Apple treibt es bunt: Künftig farbige Hintergrundbeleuchtung der MacBook-Keyboards?

Baut Apple in Zukunft Tastaturen mit bunter Hintergrundbeleuchtung? Ein neues Apple-Patent verweist auf diese Idee und erwähnt sogar eine intelligente Feedback-Steuerung.

Der Konzern aus Cupertino meldete beim US-Patent- und Marken-Amt (USPTO) ein Patent mit der Nummer 10,528,152 an. Die Anmeldung datiert auf den 18. September 2017 und liegt somit schon einige Jahre zurück.

MacBook-Tastatur mit Farben als Feedback

Apple erläutert in der Patentanmeldung die Idee, über eine farbige Hintergrundbeleuchtung einer Tastatur oder auch einer Bildschirm-Tastatur Rückmeldungen an den Nutzer zu geben. Das geschehe, so Apple, bei herkömmlichen Eingabegeräten nicht. Dort würde die Beleuchtung einzig zur Zierde verwendet.

Das Unternehmen spricht aber über mehr als nur die Tastatur als Eingabegerät mit möglicher Hintergrundbeleuchtung. Apple beschreibt darüber hinaus nämlich auch Desktopcomputer, Tablets und Smartphones, aber auch Hilfsdisplays als mögliches Ziel für die Anwendung des genannten Patents. Womöglich hat Apple dabei auch die Touch Bar des MacBook Pro im Sinn. Denkbar wäre etwa eine Rückmeldung in Ampel-Farben auf dem Touch-ID-Button beim Entsperren eines entsprechend ausgestatteten MacBook Pro oder MacBook Air.

Patent komplexer als gedacht

Apples Idee der bunten Hintergrundbeleuchtung geht aber noch einen entscheidenden Schritt weiter. Denn das Unternehmen will Umgebungslichtsensoren einsetzen, um die Intensität der Beleuchtung entsprechend der Situation anzupassen. Im Dunkeln oder bei hellem Sonnenschein würden eine andere Helligkeit angelegt.

Micro-LED als Teil der Lösung

Interessant ist in der Patentbeschreibung außerdem, das Apple tatsächlich von Micro-LED als Teil der Lösung spricht. Gerüchte, dass Unternehmen wolle Displays mit Micro-LED nutzen, stehen seit einiger Zeit im Raum.

Apple und der Gaming-PC

Einen Aspekt in der Berichterstattung über dieses Patent sollte man außerdem nicht vergessen. Vor kurzem gab es Gerüchte, dass Apple in diesem Jahr einen Mac oder ein MacBook für Gamer vorstellt. Schon jetzt bieten viele Zubehör-Hersteller im Gaming-Bereich Mäuse und Tastaturen mit bunter Hintergrundbeleuchtung für Gamer an.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple treibt es bunt: Künftig farbige Hintergrundbeleuchtung der MacBook-Keyboards?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Früher war Apple puristisch und elegant. Und jetzt kommen bunte blink blink Tastaturen wie aus dem Jugendzimmer eines pickligen Zockers???

Die Kundschaft ändert und wird jünger. Mit Arcade strebt Apple auch solche an. Unter Ive wären solche Designs ein no-go gewesen, sein Abgang macht sich nun bemerkbar. Ich find's gut, das Design ist unter Ive still gestanden.

Sinnvoller wäre wohl ein Leuchten in Farbgruppen passend zu den Softwarefunktionsgruppen. Ähnlich den Tastaturskins die es für allerlei Programme gibt