Kein Onlineshopping

Apple Pay ohne Kreditkarte bei der Sparkasse: Diese Einschränkung hat die Girocard

Schon in Kürze soll es mit Apple Pay auch ohne Kreditkarte bei der Sparkasse losgehen. Es gibt aber Einschränkungen – es funktioniert zum Beispiel nur im Einzelhandel und nicht beim Onlineshopping.

Von   Uhr

Das geht jetzt aus Medienberichten hervor. Die Sparkasse hat damit begonnen, Informationsmaterial für Partner im Einzelhandel zu versenden, sodass die Nutzer vor Ort sich schon einmal vor dem Start schlaumachen können.

Interessant sind die neuesten Fakten dazu, die jetzt unter anderem von dem Online-Magazin Mobiflip veröffentlicht wurden. Dabei geht es um Einschränkungen, die die Girocard bei Apple Pay haben wird. Denn anders als bei der Nutzung beispielsweise mit einer virtuellen Kreditkarte werden demnach Onlinezahlungen über die Girocard nicht zugelassen. Wer seine Girocard mit Apple Pay verbindet, kann damit zunächst nur im lokalen Einzelhandel an einem Terminal kontaktlos bezahlen, heißt es. Auch bei Zahlungen im Ausland gibt es Probleme.

Mobiflip zitiert dabei die Sparkasse wie folgt:

„Die digitale Sparkassen-Card kann in der Regel im Ausland nicht eingesetzt werden. […] Zahlungen sind in einer App bzw. im Online-Handel per Safari Browser zunächst nur mit digitalen Kredit- und Prepaidkarten möglich, wenn das Apple Pay Symbol als verfügbare Zahlungsoption angezeigt wird. Dies hängt ausschließlich vom jeweiligen Händler ab.“

Weitere Änderungen auch bei der Sparkasse erst mit iOS 14

Das dabei die Wortwahl „zunächst“ gewählt wurde verdeutlicht, dass es noch andere Pläne für die Zukunft gibt. Zuvor war bereits bekannt geworden, dass Apple mit iOS 14 weitere Änderungen vornehmen wird, die unter anderem dann auch die Girocard als sogenanntes PaymentNetwork in PassKit zulassen wird.

Somit könnte das „zunächst“ auf einen erweiterten Start im Herbst hindeuten - offiziell ist das aber alles noch nicht.

Nützliche Tipps für einen schnellen Start mit Apple Pay

‎Sparkasse  Ihre mobile Filiale
‎Sparkasse  Ihre mobile Filiale
Entwickler: Star Finanz GmbH
Preis: Kostenlos

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Pay ohne Kreditkarte bei der Sparkasse: Diese Einschränkung hat die Girocard" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wer`s brauch...
Altbackene Bank bzw. Sparkasse die nicht mit der Zeit geht
und an ihre GC krampfhaft festhält...

Ich brauch's!

Warum?
Derzeitige Möglichkeiten mit Apple Pay zu zahlen: ca. ⅔ der Geschäfte/Restaurants.
Zukünftige Möglichkeiten mit Apple Pay zu zahlen: ca. 98% der Geschäfte/Restaurants.

Finde ich großartig!

Dafür nutze ich gerne die Dienste einer altbackenen Bank bzw. Sparkasse und finde es gut, dass sie ihre girocard modernisieren - und weiter daran festhalten!

Girokonto gebühren + überzogene gebühren für jeden Sch*iss,
Schließen von Filialen, persönliche Beratung enden mit verkauf von irgendwelchen Verträgen.
Gut das ich schon vor 15 jahren weg bin.
Bin bei der ING und habe dort alles was ich brauche ;-)

"girocard modernisieren" kein Vpay/ Maestro usw.?
Da biste aber mit der reinen Plastik Girocard besser aufgehoben.
und versuchen auf biegen und brechen sowas wie kwitt auf den Markt zu werfen?

Die Zeit der Umsonst-Konten läuft ohnehin langsam aus. Auch die gehypten Neo-Banken fangen an Kontoführungsgebühren zu kassieren. Meine knapp 8 Euro sind für ein all-inclusive Konto ohne weitere Extra-Gebühren vollkommen ok für mich. Ich will für meine Dienstleistung auch anständig bezahlt werden (und halte von der sehr deutschen "Geiz ist geil"-Mentalität ziemlich wenig).

Da Co-Badge wird wohl unter iOS 14 noch umgesetzt. Abgesehen davon brauche ich es nicht. Fürs Ausland und Online habe ich ohnehin eine richtige Kreditkarte in der Wallet. Die girocard deckt dann die Fälle ab, in denen die anderen Kredit- oder Debit-Karten nicht genommen werden. Meine physische girocard will ich ja gerade nicht nutzen, weil ich mit meiner Watch bezahlen will.

kwitt und all der Kram, womit Sparkassen bzw. die Deutsche Kreditwirtschaft versucht haben, im mobile payment Markt Fuß zu fassen sind in der Tat ziemliche Totgeburten - Produkte die unnötigerweise viel Geld verpulvert haben und absolut nichts taugen.

Ich denke Vpay & Maestro wird sehr lange brauchen, wenn überhaupt...
Spasskassen wollen ja kein Geld Visa&MC überlasen..

Es sieht wohl so aus, dass die Sparkassen demnächst die fehlenden Features Auslands- und Onlinezahlung für die girocard nachliefern werden Apple Pay. Wahrscheinlich irgendwann unter iOS 14. Ob das mit den Co-Badges V-Pay oder Maestro passiert oder ob es vielleicht gleich eine Mastercard Debit wird, ist eine noch offene spannende Frage. Apple Pay unterstützt auf jeden Fall sog. dual-network Karten.

Da die girocard unter Apple Pay jedoch nichts anderes ist als eine digitale Kopie der physischen Karte, würden die Sparkassen kein Geld verschenken, wenn sie das Co-Badge implementieren. Denn mit der physischen Karte kann man ja über das Co-Badge jetzt auch schon im Ausland zahlen und bestimmt bekommen die Sparkassen davon einen kleinen Teil der Gebühren ab.

...macht euch die ch erstmal schlau, wer wie an welchem System mit welcher Karte Geld verdient. Und Apple ist bestimmt kein Samariter, sondern hält bei jeder Transaktion rein für das Durchschleifen der Daten immer schön die Hand auf.

Mal davon ab sehe ich für mich keinen Vorteil von Apple Pay, ich habe meine ollen Plastikkarten auch immer dabei. Aber jedem das, was er mag :-)

Stimmt, Apple ist kein Samariter. So wird man auch nicht zum wertvollsten Börsenunternehmen.

Genau weiß natürlich kaum einer, wieviel Apple an den Apple Pay Transaktionen mitverdient. Gerüchteweise redet man von 12-15 Basispunkten. Das ist natürlich ganz schön happig, wenn die herausgebende Bank nur regulierte 20 Basispunkte bekommt.

Die übrigen Teile der Transaktionsgebühren und wer so ca. wieviel wovon bekommt, sind mir durchaus bewusst. Und ich mag Apple Pay - mit der Watch ist es meine bevorzugte Bezahlmethode!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.