Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Ohne Bestätigung

Apple Music im Tesla nutzen? Bald könnte es möglich sein

Während sich Elon Musk um Twitter kümmert, gibt es bei Tesla interessante Neuigkeiten: Per Softwareupdate könnten die Fahrzeuge bald Apple Music erhalten.

Von   Uhr

Elon Musk regte sich in der Vergangenheit über Apples geschlossenes Ökosystem auf. Unterdessen ist auch das Betriebssystem von Tesla sehr geschlossen und erlaubt nur Apps von Partner. Neben Disney, YouTube, Netflix sind auch Musikstreamingdienste Spotify und Tidal in den Teslas zu finden. Von Apple Music fehlt jedoch jede Spur. Der Grund dafür ist unklar und auch Musk kündigte an, dass die App kommen soll – irgendwann. 

Museumsbesucher entdeckt Apple-Music-App im Tesla

Twitter-Nutzer Aaron Cash war kürzlich in Los Angeles im Petersen Automotive Museum und entdeckte dort in einem Tesla Model S eine augenscheinlich unveröffentlichte Softwareversion, die die Apple-Music-App beinhaltet. Auf Twitter veröffentlichte er mehrere Aufnahmen und zeigte auch den Login. Dieser funktioniert ähnlich wie auf einem Smart TV. Du öffnest die App und loggst dich dann per QR ein. Auf deinem Smartphone bestätigst du deine Logindaten und schon bist du in der App in deinem Tesla angemeldet. Allerdings ist bisher unbekannt, ob und wenn ja, wann das Update erscheinen könnte. Immerhin gibt es schon seit Jahren eine Diskussion um die Anwendung.

Weihnachtswunder mit Apple Music?

Die Website „Not a Tesla App“ spekuliert derzeit, dass Tesla die Apple-Music-Integration im kommenden Monat veröffentlichen könnte. Es hat bereits Tradition, dass der US-amerikanische Fahrzeughersteller stets in der Vorweihnachtszeit ein größeres Update mit nützlichen Neuerungen und kleinen Spielereien vorstellt. So gab es 2021 die Lichtshow-Funktion, ein anpassbares Dock, einen Waschanlagenmodus, Live-Zugriff auf die Kameras, Sonic The Hedgehog, TikTok und vieles mehr. In diesem Jahr könnte daher Apple Music ein heißer Kandidat für die Integration sein. Jedoch könnte das Update noch bis wenige Tage vor Weihnachten auf sich warten lassen. 

Was meinst du? Würdest du Apple Music in deinem Tesla nutzen oder reichen dir die vorhandenen Funktionen (Bluetooth, Spotify und Co.) aus? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Music im Tesla nutzen? Bald könnte es möglich sein" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...