Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Weitere Updates gestartet

Apple gibt erste Beta von iOS 16.1 für Entwickler frei

Apple arbeitet an dem „wichtigen“ ersten Bugfix-Update nach dem Release von iOS 16.

Von   Uhr

Apple hat soeben eine Beta-Version für iOS 16.1 veröffentlicht. Es handelt sich dabei um die erste Vorab-Version, die zunächst im Entwickler-Programm veröffentlicht wurde. Die Buildnummer lautet 20B5045d. Wir haben nach den Neuerungen geschaut. 

iOS 16.1-Beta für Entwickler

Zu den Änderungen ist bisher wenig bekannt. Das liegt vor allem daran, dass Apple zum Start meist kaum Informationen mit den öffentlich zugänglichen Release-Notes bekannt gibt – und wir daher immer auf die ersten Tests nach den Updates zur Entdeckung neuer Features warten. Die Release-Notes haben wir aber für dich übersetzt und am Ende des Beitrags angefügt. 

iOS 16.1 bringt vor allem Verbesserungen und Fehlerbehebungen

Welche Änderungen noch einführt werden, ist noch nicht nach außen gedrungen. Bisher hieß es nur „Verbes­ser­ungen und Fehlerbehebungen“. Wir werden die Informationen nachreichen, wenn zeitnah noch Details jenseits der die Release-Notes bekannt werden.

Ebenfalls erschienen sind neue Beta-Updates für iPadOS 16.1, sowie Update für watchOS 9.1, tvOS 16.1 und HomePodOS 16.1 im Entwickler-Programm.

So kannst du am Beta-Programm teilhaben

Apple hat alle neuen Beta-Updates zunächst nur für registrierte Entwickler veröffentlicht. Die neue Beta wird aber auch im öffentlichen Beta-Programm erscheinen, nur wann das Update startet, ist noch unklar. 

Der größte Unterschied zwischen den Beta-Programmen ist, dass das öffentliche Beta-Programm kostenlos ist, Entwickler aber eine Jahresgebühr zahlen. Sobald Apple das Update startet, kannst du es als registrierter Betatester als Over-the-Air-Aktualisierung beziehen. Falls du dich noch nicht für das öffentliche Beta-Programm angemeldet hast, kannst das jederzeit nachholen. 

Für die Anmeldung zum Programm unter beta.apple.com/sp/de/­betaprogram musst du dich mit einem unterstützten Gerät registrieren. Benötigt wird dafür deine Apple ID.

Release-Notes iOS 16.1 – Bekannte Probleme

  • Um Matter-Zubehör zu koppeln, muss zunächst ein Profil auf Ihrem Gerät installiert werden. (99832852)
  • Umgehung: Installieren Sie das unter Entwickler-Downloads verfügbare Profil.
  • Das Entfernen von Apple Home aus dem Menü "Connected Services" des Matter-Zubehörs in Home entfernt nicht die Zubehörkachel. (77681079)
  • Umgehung: Verwenden Sie die Option Zubehör entfernen in der Detailansicht des Zubehörs.
  • Beim Koppeln eines Matter-Zubehörs erhalten Sie möglicherweise eine Warnung zum Einschalten von Wi-Fi. (98460235)
  • Umgehung: Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät mit Ihrem Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist.
  • Das Anpassen der Farbe oder der Farbtemperatur kann zu einer unerwarteten Farbeinstellung bei einem Matter-Zubehörteil führen. (98578966)
  • Die Zubehördetails werden möglicherweise nicht geöffnet, wenn ein Matter-Zubehör nicht erreichbar ist. (99232316)
  • Möglicherweise ist es nicht möglich, einen Matter ECM-Code über die Matter Support Framework Pairing API zu koppeln. (99232681)
  • Umgehung: Verwenden Sie "Weitere Optionen" im QR-Code-Kopplungsablauf, um das Zubehör auszuwählen, das Sie koppeln möchten.
  • Beim Koppeln von Matter-Zubehör werden möglicherweise nicht zertifizierte Zubehörbenachrichtigungen angezeigt. (99502842)
  • Sie können ein Matter-Zubehör möglicherweise nicht koppeln, wenn das Zubehör bereits mit einem Ökosystem eines Drittanbieters gekoppelt ist. (99671133)
  • Das Gerät, das die Kopplung initiiert, muss denselben iCloud-Account wie der Home Hub verwenden. Nur der Eigentümer eines Hauses, nicht ein eingeladener Benutzer, kann Matter-Zubehör koppeln. (76012945)

RoomPlan

  • Behoben in iOS 16.1 Beta
  • Vorhandene Oberflächen werden jetzt in der didAdd-Delegate-Funktion aktualisiert. (98829642)

SKAdNetwork

  • Bekannte Probleme
  • Postbacks können eine erwartungsgemäß lange Zeitverzögerung haben. (99637298)

Hast du noch etwas Neues entdeckt?

Hast du die neue Beta auf dem iPhone bereits installiert und etwas Neues entdeckt? Dann schreibe doch gerne dazu etwas in die Kommentarfelder unterhalb dieser Nachricht, denn dafür sind sie da. Vielen Dank im Voraus.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple gibt erste Beta von iOS 16.1 für Entwickler frei" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Vor dem iOS 16.1 kommt erst einmal 16.0.1, was am Freitag, den 16.09.2022 erscheinen soll.

Scheinbar gab es beim vergrößern der Bilder in den Fotoalben unter dem iPhone 14 ProMax Darstellungsfehler.

Mal sehen, ob unter 16.0.1 noch weitere Kleinigkeiten verbessert werden oder wir dann doch auf iOS 16.1 warten müssen.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...